2.Bundesliga Tipps: 26. Spieltag 2019/20

Prognose zur Partie Eurer Mannschaft

Collage zur 2. Bundesliga

Wer jubelt am 26. Spieltag? ©Imago images

Die Corona-Pause ist zu Ende, in der 2. Bundesliga wird wieder gekickt – wenn auch ohne Zuschauer. Kann das Spitzentrio punkten und wie verlaufen die Spiele im Tabellenkeller? Wir haben wie an jedem Spieltag die Statistiken analysiert und präsentieren Euch unsere Tipps zum 26. Spieltag:

Der VfL Osnabrück konnte nach der Winterpause noch nicht gewinnen, Bielefeld hat seitdem kein Spiel verloren. Zuhause tritt der DSC deutlich besser auf als noch zu Beginn der Saison, gewann die letzten vier Heimspiele bei insgesamt 0 Gegentoren.

Unser Tipp: Bielefeld gewinnt. Deine Wette: 5€ setzen, 50€ gewinnen.
» Jetzt mit 10.00-Quote (statt regulär 1.75) bei Bet3000 auf Arminia-Sieg tippen!

Greuther Fürth verlor nur zwei der letzten acht Heimspiele, während der HSV auswärts nur Durchschnitt ist, lediglich drei von 13 Partien auf fremdem Geläuf gewann.

Unser Tipp: Fürth gewinnt. Deine Wette: 5€ setzen, 100€ gewinnen.
» Jetzt mit 20.00-Quote (statt regulär 4.30) bei Wirwetten auf Kleeblatt-Sieg wetten!

Zuhause zeigt Erzgebirge Aue oft sein bestes Gesicht, verlor erst ein Heimspiel. Sandhausen war vor Corona bei nur einem Sieg aus den letzten zehn Spielen nicht in Form. Insgesamt gelangen Sandhausen erst 13-Auswärtstore, während Aue zuhause fast doppelt so oft traf (24 Mal).

Unser Tipp: Aue gewinnt. Deine Wette: 5€ setzen, 75€ gewinnen.
» Jetzt mit 15.00-Quote (statt regulär 2.70) bei Bet3000 auf Aue-Sieg tippen!

In Bochums Heimspielen fallen im Schnitt 4,2 Tore pro Partie – einsame Spitze in Liga zwei. Von 13 Heim-Partien endeten daher zehn mit mehr als zwei Toren. Der 1. FC Heidenheim weiß, worauf er sich einlassen muss: Im Hinspiel fielen bereits fünf Treffer.

Unser Tipp: Mehr als zwei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 18€ gewinnen.
» Jetzt bei bet-at-home tippen!

Beeindruckende Serie: Darmstadt ist seit zehn Spielen ungeschlagen, kassierte in den letzten vier Spielen vor Corona nur ein Gegentor. Der KSC kassierte hingegen in sechs der sieben Zweitliga-Spiele nach der Winterpause immer ein Gegentor. Zuhause wird es nicht besser: Vier der letzten fünf Heimspiele verloren die Badener, bei einem Remis.

Unser Tipp: Darmstadt gewinnt. Deine Wette: 5€ setzen, 70€ gewinnen.
» Jetzt mit 14.00-Quote (statt regulär 2.65) bei Wirwetten auf Lilien-Sieg tippen!

Auch bei Regensburg und Kiel ist eine Tendenz zu erkennen: Zu vielen Toren. Im Schnitt 3,1 Treffer fallen in Spielen mit Jahn-Beteiligung, genau 3 sind es in KSV-Partien.

Unser Tipp: Mehr als zwei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 17,20€ gewinnen.
» Jetzt bei bet-at-home tippen!

Die 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel wird der VfB Stuttgart nicht vergessen haben. Obwohl beide Teams bereits Offensivspektakel boten, könnte es hier wenige Treffer geben, denn: In sieben von zwölf SVWW-Heimspielen gab es maximal zwei Tore – das gleiche war in sieben von zwölf VfB-Auswärtsspielen der Fall.

Unser Tipp: Weniger als 3 Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 20,70€ gewinnen.
» Jetzt bei bet-at-home tippen!

Der FC St. Pauli ging in vier der letzten fünf Heimspiele mit 1:0 in Führung. Das gleiche gilt aber auch für vier der letzten fünf Spiele des 1. FC Nürnberg vor Corona. Wir rechnen damit, dass aufgrund dieser Stärken wieder beide Teams früh ihren Vorteil suchen werden.

Unser Tipp: Mehr als ein Tor in der ersten Halbzeit. Deine Wette: 10€ setzen, 27€ gewinnen.
» Jetzt bei bet-at-home tippen!