Eintracht Braunschweig: Marvin Stefaniak kommt wohl nicht

Offensivmann beim VfL Wolfsburg eingeplant

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 02.01.18 | 08:08
Marvin Stefaniak

Bleibt wohl beim VfL Wolfsburg: Marvin Stefaniak © Imago

Eintracht Braunschweig will sich in der Winterpause mit mindestens zwei neuen Spielern verstärken. Bislang ist aber kein Neuzugang konkret in Sicht, während mit Phillip Tietz (SC Paderborn) ein Akteur den Verein verlassen und sich auch um Onel Hernandez Wechselspekulationen ranken.

Einen Spieler, den die Eintracht auf dem Schirm hatte, müssen Manager Marc Arnold und Trainer Torsten Lieberknecht nun wohl von der Einkaufsliste streichen. Wie Tag24 berichtet, wird Marvin Stefaniak den VfL Wolfsburg in der Winterpause aller Voraussicht nach nicht verlassen.

Martin Schmidt baut auf Stefaniak

Der 22 Jahre alte Offensivspieler, den Eintracht-Manager Arnold im November als „grundsätzlich interessanten Spieler“ bezeichnet hatte, soll ein halbes Jahr nach seinem Wechsel im Sommer von Dynamo Dresden nach Wolfsburg nun in der Autostadt einen neuen Anlauf nehmen. „Marvin ist gar nicht weit weg und trainiert sehr gut“, äußerte sich VfL-Trainer Martin Schmidt positiv über Stefaniak, der noch auf sein Bundesliga-Debüt wartet.

„ In der Rückrunde planen wir Marvin fest mit ein. ”
Martin Schmidt

Und für Schmidt ist klar, dass Stefaniak seine Zelte in Wolfsburg nicht schon wieder abbrechen, sondern seine in den Augen des Schweizer Trainers gute Entwicklung fortsetzen soll: „Wir haben gute Gespräche geführt. Wir sind gerade dabei, ihn im Leistungsbereich näher ranzubringen. Er ist ein Spieler, den wir entwickeln wollen. In der Rückrunde planen wir Marvin fest mit ein.“

Gewinnt Braunschweig in Heidenheim? Jetzt wetten!