FC Ingolstadt: Kutschke-Verpflichtung perfekt

Stürmer unterschreibt für vier Jahre

Stefan Kutschke von Dynamo Dresden

Stürmt künftig für die Schanzer. Stefan Kutschke wechselt zum FC Ingolstadt. ©Imago

Was sich in den vergangenen Tagen angedeutet hat, ist nun perfekt. Der FC Ingolstadt verpflichtet Mittelstürmer Stefan Kutschke. Dies gaben die Schanzer am Sonntagmittag bekannt. Der 28-Jährige, der in der abgelaufenen Saison noch auf Leihbasis für Dynamo Dresden spielte und 16-mal traf, kommt vom 1.FC Nürnberg nach Oberbayern.

Über die Ablösesumme vereinbarten beide Seiten Stillschweigen, sie dürfte aber im Bereich von 1,5 Millionen Euro liegen. Kutschke unterschreibt einen Vier-Jahres-Vertrag mit Option auf Verlängerung.

Schnell überzeugt, den Weg der Schanzer langfristig mitzugehen (Stefan Kutschke)

Kutschke soll beim Bundesliga-Absteiger ein wesentlicher Bestandteil der neuen Offensive werden, die sich nach den Abgängen von Hinterseer, Leckie und dem kolportierten Abschied von Lezcano neu formieren wird. Der gebürtige Dresdener freut sich auf „viele neue Eindrücke, aber vor allem auf eine sportlich spannende Aufgabe“. Nach den Gesprächen mit den Verantwortlichen war er „schnell überzeugt, den Weg der Schanzer langfristig mitzugehen“.

Im dritten Anlauf erfolgreich

Die Perspektive ‚Bundesliga‘ dürfte beim Transfer also auch eine Rolle gespielt haben. Die Ingolstädter waren in den letzten Jahren bereits an Kutschke interessiert, sind aber jedes Mal abgeblitzt: „Tatsächlich gab es in der Vergangenheit schon zweimal den Versuch, ihn auf die Schanz zu holen, aber alle guten Dinge sind bekanntlich drei“, freute sich Sport-Geschäftsführer Harald Gärtner über den Wechsel, der ohne Übertreibung in die Kategorie „Transfercoup“ gehört.

Steigt der FC Ingolstadt auf? Jetzt wetten!