FC Ingolstadt: Philipp Heerwagen kommt vom FC St. Pauli

Nachfolger für Örjan Nyland gefunden

Philipp Heerwagen

Vom Millerntor nach Ingolstadt: Philipp Heerwagen © Imago

Der FC Ingolstadt ist bei der Suche nach einem Nachfolger für den zu Aston Villa gewechselten Örjan Nyland fündig geworden. Wie die Schanzer am heutigen Sonntag auf ihrer Webseite vermeldeten, wechselt Philipp Heerwagen mit sofortiger Wirkung vom FC St. Pauli in die Audi-Stadt und unterschrieb einen Vertrag bis zum Ende der Saison.

Heerwagen, der auf St. Pauli zuletzt in der internen Hierarchie von der Nummer zwei zur Nummer drei abgerutscht war und in der Folge kein Geheimnis aus seiner Unzufriedenheit machte, ist beim FCI zunächst als Backup für den nach dem Abgang von Nyland zum Stammtorwart aufgestiegenen Marco Knaller vorgesehen und soll mit Youngster Fabijan Buntic um die Rolle als zweiter Keeper kämpfen.

Rückkehr in die Nähe der Heimat

„Philipp Heerwagen hat im Laufe seiner Karriere in den beiden höchsten deutschen Spielklassen bewiesen, dass er ein starker und verlässlicher Rückhalt für seine Mannschaft ist“, freute sich Ingolstadts Sportdirektor Angelo Vier über die Verpflichtung des 35-Jährigen, der als gebürtiger Kehlheimer in die Nähe seiner Heimat zurückkehrt.

Wir sind sehr froh, einen absoluten Teamplayer in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. (Angelo Vier)

Letzteres war für beide Seiten in den Gesprächen ein nicht unwesentlicher Aspekt, wie Vier weiter betonte: „Wir sind sehr froh, einen absoluten Teamplayer in unseren Reihen begrüßen zu dürfen, der sich stets in den Dienst der Mannschaft stellt und darüber hinaus eine hohe Identifikation mit unserer Region hat.“

Zur Höhe der Ablöse machten beide Vereine keine Angaben. Es dürfte sich aber schätzungsweise allenfalls um einen niedrigen sechsstelligen Betrag handeln.

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Neukundenbonus sichern!