FC St. Pauli: Auch Robin Himmelmann im Visier der Bundesliga?

Größerer Aderlass droht

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 16.10.20 | 09:18
Robin Himmelmann kassiert Gegentor

Abflug? St,Pauli-Stammkeeper Robin Himmelmann ist bei Bundesligisten im Visier. ©Imago

Mit Vegar Eggen Hedenstad hat der FC St. Pauli am Sonntagnachmittag den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. Wen der norwegische Defensivmann, der ablösefrei vom SC Freiburg kommt, zum Trainingauftakt für die neue Saison noch antreffen wird, ist indes bezogen auf gleich mehrere Akteure fraglich.

Bereits sicher sind die Abgänge von Lennart Thy (Werder Bremen) und John Verhoek (1. FC Heidenheim), während der bereits nach Italien verliehene Ante Budimir beim FC Crotone bleibt. Darüber hinaus zeichnet sich seit einigen Wochen auch ab, dass mit Sebastian Maier und Enis Alushi zwei weitere Profis ihre auslaufenden Verträge nicht verlängern und den Verein verlassen werden.

Robin Dutt am Millerntor

Weil Lasse Sobiech in seinem Vertrag über eine Ausstiegsklausel verfügt, die ihm im Sommer einen ablösefreien Wechsel in die Bundesliga ermöglichen soll, droht ein weiterer schwerwiegender Verlust und es könnte sogar noch schlimmer kommen. Denn neben Marc Rzatkowski bringt die „Hamburger Morgenpost“ mit Keeper Robin Himmelmann noch einen weiteren Leistungsträger mit einem Wechsel in die Bundesliga in Verbindung.

Himmelmann besitzt wie Rzatkowski noch einen Vertrag bis 2017, was St. Pauli im Falle eines konkreten Angebotes vor die knifflige Situation stellt, entweder jetzt eine Ablöse zu kassieren oder womöglich im nächsten Jahr leer auszugehen.

Als Interessent für den 27 Jahre alten Himmelmann, der seinen Kasten in dieser Saison in 15 von 28 Spielen sauber gehalten hat, bringt die „Morgenpost“ den VfB Stuttgart ins Gespräch, dessen Sportvorstand Robin Dutt die Partie am Freitag gegen den 1. FC Union Berlin vor Ort verfolgte.

Allerdings gilt der VfB auch als Interessent für Rzatkowski sowie Unions Verteidiger Toni Leistner, sodass nicht unbedingt auf ein Stuttgarter Interesse an Himmelmann zu schließen ist, zumal die Schwaben mit Przemyslaw Tyton und Mitch Langerak erst im letzten Sommer zwei Torhüter verpflichtet haben.

St.Pauli-Fan und noch nicht bei Sponsor Happybet registriert? Dann hier 100€ Gratiswette dank Happybet Bonus sichern!