Hannover 96: Auch Tim Handwerker im Fokus

Linksverteidiger zuletzt auf Leihbasis beim FC Groningen

Tim Handwerker

Sammelte wie hier gegen Ajax viel Eredivisie-Erfahrung: Tim Handwerker (r.). © imago images / Pro Shots

Entscheidungen sind bei Hannover 96 in der Trainerfrage und bei der Suche nach einem starken Mann für den sportlichen Bereich nach wie vor nicht gefallen. Allerdings soll es nicht mehr lange dauern bis der neue Coach feststeht, während inzwischen übereinstimmenden Berichten der Bild und der „Neuen Presse“ zufolge vieles darauf hindeutet, dass Jan Schlaudraff zum neuen Sportchef befördert wird.

Der ehemalige 96-Profi, der bislang in der zweiten Reihe und zuletzt nach der Trennung von Horst Heldt als Interimsmanager tätig war, hätte auf jeden Fall den Vorteil, die Abläufe zu kennen und auch in Sachen Kaderplanung direkt durchstarten zu können.

Horn und Handwerker haben Hector vor sich

Klar scheint dabei, dass sich 96 auf der linken Abwehrseite verstärken will. Während noch offen ist, ob Matthias Ostrzolek und Miiko Albornoz ihre bis 2020 laufenden Verträge erfüllen, wird nach Jannes Horn inzwischen auch noch ein zweiter Linksverteidiger des 1. FC Köln gehandelt.

Laut „Kicker“ (Ausgabe 43/2019 vom 23.05.2019) ist neben Horn auch Tim Handwerker ein Kandidat, der in der gerade zu Ende gegangenen Saison auf Leihbasis für den FC Groningen spielte und es in der niederländischen Ehrendivision auf 31 Einsätze brachte.

Handwerker, der im Sommer 2017 von Bayer Leverkusen nach Köln gekommen war, kam 2017/18 immerhin zu elf Spielen in der Bundesliga und bereitete dabei einen Treffer vor. Obwohl Handwerker dabei sowohl als Linksverteidiger als auch offensiver auf dem linken Flügel sein Potential andeuten konnte, bekam der 21-Jährige nach dem Abstieg keine echte Chance, empfahl sich nun aber über den Umweg Groningen.

Weil in Köln der wieder für die Nationalmannschaft nominierte Jonas Hector künftig wohl vorwiegend als linker Verteidiger eingeplant ist, wird es für Horn und Handwerker automatisch eng, zumal mit Noah Katterbach ein hochtalentierter Youngster aufrückt. Gut möglich, dass 96 davon profitieren kann. Anders als beim noch bis 2022 an den FC gebundenen Horn ist bei Handwerker wegen eines 2020 auslaufenden Vertrages aber keine Ausleihe möglich.

Schon Mitglied bei Wettanbieter 10bet? Jetzt exklusiven 10bet Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Hannover wetten!