Holstein Kiel: Johannes van den Bergh auf Rekordjagd

Linksverteidiger noch immer ohne Zweitliga-Tor

Johannes van den Bergh

Noch kein Tor in 164 Zweitliga-Spielen: Johannes van den Bergh (l.). © imago images / DeFodi

Auch in diesem Sommer herrscht bei Holstein Kiel wieder mächtig Bewegung im Kader. Und abermals muss ein neuer, nach wie vor nicht gefundener Trainer versuchen, aus einem deutlich veränderten Aufgebot eine schlagkräftige Elf zu formen. Immerhin bleiben den Störchen aber einige Konstanten wie Johannes van den Bergh, der im Januar bis 2020 verlängert hat, erhalten.

Der 32 Jährige, der im September 2017 in Kiel anheuerte und schnell zu einem Leistungsträger avancierte, erhält mit Young-Jae Seo (MSV Duisburg) zwar einen neuen Konkurrenten auf der linken Abwehrseite, dürfte aber mit Leistungen wie in den zurückliegenden beiden Spielzeiten weiterhin erste Wahl sein.

Van den Bergh winkt Platz zwei im Torlos-Ranking

Mit 164 Einsätzen in der 2. Bundesliga sowie 86 Partien im Oberhaus ist van den Bergh der erfahrenste Akteur im Aufgebot der Störche, der sich indes auch auf dem Weg zu einem wenig schmeichelhaften Rekord befindet. Denn während van den Bergh am 12. Dezember 2008 bei der 1:2-Niederlage mit Borussia Mönchengladbach bei Borussia Dortmund ein Bundesliga-Treffer gelang, ist der gebürtige Viersener in Liga zwei noch torlos.

Nur fünf Spieler kommen in der 2. Bundesliga auf mehr Einsätze ohne Tor. Spitzenreiter Rolf Maier, der in 251 Spielen für den SC Freiburg nicht traf, ist zumindest noch in weiter Ferne. Ralf Bucher (192), Robert Nikolic (179), Thomas Kies (179) und Klaus-Dieter Dieckmann (170) könnte van den Bergh dagegen schon in der bevorstehenden Saison überholen .

Es sei denn, es platzt der Knoten und es bleibt nicht bei Vorlagen, von denen es van den Bergh in mittlerweile 55 Zweitliga-Spielen für die Störche immerhin auf fünf brachte.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose 888sport App holen & bequem auf das nächste Kiel-Spiel tippen!