Bundesliga Home Challenge: Staude überzeugt erneut

Teilnehmer & Wetten auf das FIFA 20 Turnier

Keanu Staude Arminia Bielefeld

Macht an der Konsole eine gute Figur: Arminia Bielefelds Keanu Staude. ©Imago images/Kirchner Media

Der vierte Spieltag der Bundesliga Home Challenge ist Geschichte. Wieder überzeugte dabei Arminia Bielefelds Keanu Staude. Nachdem er in der Vorwoche SSV-Verteidiger Tom Baack mit 5:1 schlug, fuhr er diesmal einen 4:3-Sieg über Lucas Fiedler vom SC Paderborn ein.

Aber auch für Dynamo Dresden lief es optimal: Mit einem gut aufgelegten Justin Löwe gewann die SGD mit 6:2 gegen RB Leipzig. Zudem sicherten sich die SpVgg Greuther Fürth und der FC St. Pauli Derby-Siege gegen die Erzrivalen 1. FC Nürnberg bzw. HSV. Hier seht Ihr nochmal alle Ergebnisse der letzten Runde in der Übersicht:

Der Bundesliga Home Challenge Spielplan

4. Spieltag (Sonntag, 19.04.2020):
VfB Stuttgart vs SC Freiburg: 3:5 (1:2, 2:3)
Union Berlin vs Hertha BSC: 1:7 (0:3, 1:4)
FC Augsburg  vs Jahn Regensburg: 3:1 (1:1, 2:0)
HSV vs FC St. Pauli: 2:3 (1:0, 1:3)
1. FC Nürnberg vs Greuther Fürth: 1:2 (0:2. 1:0)
RB Leipzig vs Dynamo Dresden: 2:6 (2:3, 0:3)
SC Paderborn vs Arminia Bielefeld: 6:6 (3:4, 3:2)

4. Spieltag (Samstag, 18.04.2020):
Darmstadt 98 vs Eintracht Frankfurt: 4:2 (2:0, 2:2)
Mainz 05 vs Wehen Wiesbaden: 6:4 (4:1, 2:3)
BVB vs Schalke 04: 0:8 (0:0, 0:8)
Werder Bremen vs Holstein Kiel: 5:3 (3:2, 2:1)
Gladbach vs 1. FC Köln: 4:0 (0:0, 4:0)
Hoffenheim vs Schiedsrichter: 10:4 (6:2, 4:2)
VfL Bochum vs Bayer Leverkusen: 3:2 (2:2, 1:0)
VfL Wolfsburg vs Hannover 96: 0:0 (0:0, 0:0)

3. Spieltag (Sonntag, 12.04.2020):
Dynamo Dresden vs Hertha BSC 2:3 (1:2, 1:1)
Mainz 05 vs FC Augsburg: 1:10 (0:7, 1:3)
Wehen Wiesbaden vs HSV: 5:0 (2:0, 3:0)
Schiedsrichter vs Darmstadt: 1:10 (1:5, 0:5)
Hoffenheim vs St. Pauli: 6:4 (3:2, 3:2)
Union Berlin vs 1. FC Nürnberg: 0:4 (0:1, 0:3)
SC Paderborn vs SC Freiburg: 3:7 (1:3, 2:4)

3. Spieltag (Samstag, 11.04.2020):
Gladbach vs Eintracht Frankfurt: 8:3 (2:1, 6:2)
Schalke vs Hannover: 5:9 (2:9, 3:0)
BVB vs RB Leipzig: 2:6 (0:3, 2:3)
Werder Bremen vs Wolfsburg: 3:7 (1:3, 2:4)
Arminia Bielefeld vs Regensburg: 8:3 (5:1, 3:2)
1. FC Köln vs VfL Bochum: 3:6 (1:2, 2:4)
Leverkusen vs Stuttgart: 4:1 (4:3, 0:8)
Greuther Fürth vs Holstein Kiel: 8:4 (2:1, 6:3)

2. Spieltag (Sonntag, 05.04.20)
1. FC Nürnberg vs FC St. Pauli: 0:3 (0:0, 0:3)
Eintracht Frankfurt vs Arminia Bielefeld: 7:8 (6:1, 1:7)
Jahn Regensburg vs VfB Stuttgart: 1:5 (1:4, 0:1)
Bayer Leverkusen vs Dynamo Dresden: 4:6 (3:1, 1:5)
VfL Wolfsburg vs Schalke 04: 1:5 (1:2, 0:3)
HSV vs FC Augsburg: 2:5 (0:2, 2:3)
VfL Bochum vs Union Berlin: 3:5 (2:3, 1:2)

2.Spieltag (Samstag, 04.04.20)
Hannover 96 vs Darmstadt 98: 2:4 (1:2, 1:2)
Hertha BSC vs SC Freiburg: 7:12 (6:1, 1:11)
1.FC Köln vs Greuther Fürth: 5:5 (2:3, 3:2)
BVB vs Holstein Kiel: 7:4 (1:3, 6:1)
TSG Hoffenheim vs Mainz 05: 12:1 (7:0, 5:1)
SC Paderborn vs Wehen Wiesbaden: 4:6 (4:0, 0:6)
RB Leipzig vs Werder Bremen 5:5 (2:3, 3:2)
Gladbach vs Schiedsrichter 5:2 (4:0, 1:2)

1. Spieltag (Sonntag, 29.03.20)
Werder Bremen vs 1. FC Nürnberg: 4:5 (3:1, 1:4)
RB Leipzig vs HSV: 1:2 (1:1, 0:1)
Union Berlin vs Jahn Regensburg: 5:1 5:1 (4:0, 1:1)
Arminia Bielefeld vs Holstein Kiel: 4:8 (0:6, 4:2)
SC Freiburg vs Wehen Wiesbaden: 5:5 (3:3, 2:2)
Darmstadt 98 vs Bayer Leverkusen: 4:2 (1:0, 3:2)

1. Spieltag (Samstag, 28.03.20)
Greuther Fürth vs TSG Hoffenheim: 2:3 (1:0, 1:3)
Hertha BSC vs SC Paderborn: 6:3 (4:1, 2:2)
Mainz 05 vs BVB: 3:3 (1:1, 2:2)
FC St. Pauli vs Schalke 04: 1:4 (0:1, 1:3)
1. FC Köln vs VfB Stuttgart: 5:3 (5:1, 0:2)
Dynamo Dresden vs Eintracht Frankfurt: 2:8 (0:4, 2:4)
FC Augsburg vs Hannover 96: 2:1 (1:0, 1:1)

Welche Spieler nehmen an der Bundesliga Home Challenge teil?

Das waren die Spieler der vierten Runde:

TeamSpieler 1Spieler 2
Mainz 05Jonathan Burkhardtnoch offen
1. FC KölnNoah KatterbachTim Katnawatos
1.FC NürnbergTim HandwerkerFelix Schimmel
1.FC Union BerlinJulius KadeKeven Schlotterbeck
Arminia BielefeldAmos PieperKeanu Staude
Bayer LeverkusenAdrian StanilewiczKai Wollin
BVBAchraf HakimiEldin Todorovac
GladbachLouis HiepenYannik Reiners
Dynamo DresdenJustin LöweMarcel Gramann
Eintracht FrankfurtNils StenderaEmil Köhler
FC AugsburgMarco RichterYannic Bederke
Schalke 04Nassim BoujellabTim Schwartmann
FC St.PauliLuca ZanderCan Tuna
HSVTim LeiboldChristoph Strietzel
Hannover 96Jannes HornMarcel Deutscher
Hertha BSCPascal KöpkeEren Poyraz
Holstein KielDominik SchmidtNils Mohr
Jahn RegensburgTom BaackFederico Palacios
RB LeipzigTom KraussAlexander Czaplok
SC FreiburgMark FlekkenNico Schlotterbeck
SC PaderbornMarlon RitterLucas Fiedler
Greuther FürthTimothy TillmanChristian Judt
SV Darmstadt 98Erich BerkoLuca Bernhard
Wehen WiesbadenSascha MockenhauptSimon Döring
TSG HoffenheimMunas DabburMarcel Schwarz
VfB StuttgartAtakan KarazorNiklas Luginsland
VfL BochumUlrich BapohJan-Luca Bass
VfL WolfsburgLino KastenBenedikt Bauer
Werder BremenDavie SelkeErhan Kayman
SchiedsrichterMartin PetersenDaniel Schlager

Wo kann ich auf die Bundesliga Home Challenge wetten?

Dieses Event ist längst nicht bei jedem Online Wettbüro verfügbar (stationäre haben derzeit ja ohnehin geschlossen), die besten Wettanbieter haben die Bundesliga Home Challenge aber im Programm. Da diese besondere Form der Fußballwetten nicht immer so einfach zu finden ist, empfehlen wir Euch bet-at-home, wo Ihr die jeweiligen Spiele – auch via Handy – im Handumdrehen auffinden könnt.

Welche Bundesliga Home Challenge Regeln gelten?

Ursprünglich sollte das Turnier an zwei Wochenenden ausgetragen werden: Am 28./29. März ging es los, am 4. und 5. April fand dann der zweite Spieltag statt. Jetzt gibt es noch einen dritten Spieltag, der am 11. und 12. April und 4.Spieltag, der am 18. und 19.April ausgetragen wurde. Lange Reisezeiten hat übrigens keiner der Teilnehmer: Gezockt wird nämlich online, bequem von der heimischen Couch aus.

Gespielt wird auf der Playstation 4 im sogenannten 85er Modus. Dieser setzt die Spielstärke aller Teams auf 85. Somit gelten für alle Spieler die gleichen Voraussetzungen und es kommt einzig und allein auf ihre Fähigkeiten am Controller an.

Pro Verein treten zwei Spieler an, einer von ihnen muss jedoch ein Profi-Fußballer sein. Der zweite Spieler muss eine Person aus dem Klub oder dem Umfeld sein, kann jedoch auch ein weiterer Profi sein oder eben ein Spieler aus der klub-eigenen eSport Abteilung.

Jede Begegnung ist in zwei Partien unterteilt, in der jeweils einzeln gegeneinander gespielt wird. Pro Partie ist eine Spielzeit von rund 12 Minuten angesetzt, welche in zwei Halbzeiten aufgeteilt ist. Somit dauert jede Begegnung rund 25 Minuten.

Wo könnt Ihr die Spiele der Bundesliga Home Challenge sehen?

Da die Virtual Bundesliga ebenfalls pausiert, steht deren YouTube-Kanal zur Verfügung. Dort könnt Ihr die Spiele kostenlos im Livestream verfolgen, der am ersten Wochenende jeweils ab 15:30 Uhr überträgt. Übrigens: In die offizielle Wertung der Virtual Bundesliga fließen die Ergebnisse der Bundesliga Home Challenge nicht ein.