Was ist die Progressions Wettstrategie?

Erklärung & Risiken der Verlustprogression

Wenn Ihr nach Wettstrategien sucht, ist Euch vielleicht schon der Begriff Progressions Strategie untergekommen. Die Progression wird von vielen Sportwetten-Fans empfohlen, weil sie angeblich sichere Gewinne ermöglicht.

Das mag in gewisser Weise stimmen, doch die auf dem Papier unverlierbare Progression birgt einige Risiken. Wir klären Euch auf, was genau Progression bei Sportwetten bedeutet und warum sie nur bedingt zu empfehlen ist.

Die 5 Anbieter mit den höchsten Quoten

Wettanbieter Bonus Zahlungsart Bewertung
150€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten
135€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten
100€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten
100€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten
100€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten

Wie funktioniert die Progressions Wettstrategie?

Eigentlich gibt es mehrere Arten von Progressions Wettstrategien, denn Progression bezeichnet eigentlich nur eine festgelegte Abfolge von Zahlen. Meistens meint damit aber im online Sportwetten Bereich die Verlustprogression oder auch Martingale Sportwetten Strategie.

Sie kommt eigentlich aus dem Roulette, wo man mit fast genau 50 Prozent Wahrscheinlichkeit auf Rot oder Schwarz setzen kann. Das Konzept ist einfach: Man wählt einen Einsatz und wettet auf eine Farbe. Gewinnt man, setzt man erneut denselben Betrag.

Fakten zur Progressionstrategie

Fakten zur Progressionstrategie

Verliert man, wettet man erneut mit dem doppelten Betrag auf dieselbe Farbe. Durch das ständige Verdoppeln macht man auf jeden Fall Gewinn, sobald der Tipp aufgeht. Auf Sportwetten lässt sich die Progression anwenden, wenn man Quoten ab 2.00 aufwärts nimmt, am besten bei 2-Weg-Märkten wie over/under. Wichtig ist es, immer bei einer Seite zu bleiben, also nicht zwischen over und under zu wechseln.

Beispiel:
Wette 1: Einsatz 5€. Quote 2.00. => verloren
Wette 2: Einsatz 10€. Quote 2.00 => verloren
Wette 3: Einsatz 20€. Quote 2.00 => verloren
Wette 4: Einsatz 40€. Quote 2.00 => Gewonnen: 80€
=> Gesamteinsatz: 75€, Nettogewinn: 5€

Ihr seht, sobald man eine Wette gewinnt, hat man auch unter dem Strich ein Plus gemacht. Allerdings gewinnt Ihr immer maximal den Betrag eures ursprünglichen Einsatzes, hier eben 5€.

Der zweite Nachteil ist, das bei einer länger Pechsträhne der Einsatz schnell sehr hoch wird. Bei der sechsten Wette in unserem Beispiel würdet Ihr schon 160€ setzen, hättet insgesamt schon 315€ gesetzt, nur um maximal 5€ zu gewinnen.

Steigern ließe sich der Gewinn nur mit höheren Quoten. Würdet Ihr z.B. immer mit einer 3.00 spielen, wäre der Gewinn in unserem Beispiel nach der 4. Wette bei 45€. Indem Ihr immer auf dieselbe Mannschaft progressiv unentschieden wettet, käme man z.B. in der Regel auf diese Quote.

Doch je höher die Quote, desto größer das Risiko einer langen Durststrecke.

Übrigens würden wir auch nicht empfehlen in ein Casino zu gehen, und dort mit der Progressions Strategie an den Roulette-Tisch zu gehen. In vielen Häusern sind nämlich Progression Wetten verboten.

Beste Wettanbieter für Progressions Wettstrategien

Im Grunde lässt sich die Progressions Wettstrategie bei jedem online Wettbüro anwenden. Allerdings ist es einfacher, wenn der Wettanbieter gute Quoten hat, denn so kommt man leichter über die erforderliche 2.00-Grenze, schließlich ist die Verdopplung der Kern der Progression Strategie.

Daher können wir Bet3000 empfehlen, wo es sehr oft die höchsten Quoten gibt. Ebenso wichtig ist auch eine große Wett-Auswahl, bevorzugt natürlich an 2-Weg-Wetten. So lassen sich die erforderlichen Quoten leichter finden. Daher wäre bet365 auch eine unserer ersten Anlaufstellen.

Bei welchen Sportarten lohnt sich die Progressions Wettstrategie?

Die Progressions Wettstrategie ist wie bereits erwähnt vor allem auf 2-Weg-Märkte anwendbar. Daher eignen sich Sportarten ohne Unentschieden wie Tennis oder Basketball sehr gut. Doch auch im Fußball gibt es mit over/under oder „Beide Teams treffen ja/nein“ solche Märkte.

Wichtig ist nur, dass man bei einem Markt und noch besser beim selben Team bzw Spieler bleibt. Der Gedanke in der Theorie ist schließlich, dass das getippte Ergebnis irgendwann eintritt.

Beim Tennis birgt das allerdings noch ein kleines Problem: Verliert Ihr Eure Sieg-Wette auf einen Spieler, müsstet Ihr bis zu seinem nächsten Turnier warten, um wieder auf ihn zu tippen. Live auf Satz-Gewinne tippen wäre eine Alternative. Das ein Spieler 0:6 und 0:6 vom Platz geht, ist selten.

Fazit zur Progressions Sportwetten Strategie

Die Progressions Wettstrategie schein sichere Gewinne zu versprechen. In der Praxis wird sich das rein mathematisch auch irgendwann bewahrheiten, doch Sportwetten haben viele Unwägbarkeiten. Ihr müsst also viel Guthaben mitbringen, denn unter Umständen müssen lange Durststrecken überbrückt werden.

Und Ihr müsst Euch darüber im Klaren sein, dass die Gewinnspanne eher dünn ausfällt. Wir können daher die Wettstrategie Verlustprogression nicht empfehlen. Haltet Euch daher lieber an Money Management Strategien, sie helfen recht zuverlässig, einen Totalverlust zu vermeiden.

Die 5 Anbieter mit den höchsten Quoten

Wettanbieter Bonus Zahlungsart Bewertung
150€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten
135€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten
100€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten
100€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten
100€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten
close Leider ist momentan eine Weiterleitung zu Tipico nicht möglich. Als Alternative empfehlen wir: bet365 bis zu € 100 in Wett-Credits Jetzt sichern Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits. Außerdem empfehlen wir: bet-at-home 50% bis €200 keyboard_arrow_right interwetten 100% bis €135 keyboard_arrow_right