Aufsteiger-Wetten 2. Bundesliga – Tipps & Prognose

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Donnerstag, 26.11.20 | 07:57

Wer steigt auf – die Liga-zwei.de Analsye

Endlich hat die Winterpause auch in der 2. Bundesliga ein Ende, am Wochenende geht es los mit dem 20. Spieltag. Ein Blick auf die Tabelle verrät, dass mindestens sechs Mannschaften noch eine mehr oder weniger gute Chance auf den Aufstieg in die deutsche Elite-Liga haben. Vorneweg marschieren im Moment RB Leipzig (41 Punkte) und der SC Freiburg (38).

Setzt sich Petersen gegen Ilsanker durch? Jetzt Bundesliga-Aufsteiger wetten

Auf und davon? Freiburg um Petersen (l.) und Ilsankers Leipzig haben die besten Karten im Aufstiegskampf. ©Imago

Dahinter liegen der 1. FC Nürnberg (33), der FC St. Pauli (30), Eintracht Braunschweig (29) und der VfL Bochum (28) in Lauerstellung. Außenseiter-Chancen, zumindest auf den Relegationsplatz, haben außerdem der SV Sandhausen und der 1. FC Kaiserslautern, die aktuell jeweils 26 Punkte auf dem Konto haben. Wir wagen die Prognose, wie es am Saisonende aussehen wird und haben die besten Quoten für Euch herausgesucht.

RB Leipzig

Keine Frage, die Sachsen gehen als haushoher Favorit der 2. Bundesliga in die Rückrunde. Kaum jemand rechnet damit, dass sie den Aufstieg in diesem Jahr nicht packen. Auch die gute Vorbereitung, in der Trainer Ralf Rangnick keine Verletzten zu beklagen hatte, spricht für RB: Zuletzt wurde der tschechische Erstligist FK Teplice mit 5:0 vom Platz gefegt. Entsprechend niedrig ist die Quote, wenn Ihr auf einen Aufstieg der „Roten Bullen“ wetten möchtet: tipico bietet Euch eine Quote von 1,08. Solltet Ihr dagegen darauf setzen wollen, dass es RB nicht in die 1. Liga schafft, liegt die Quote bei 6,00.

SC Freiburg

Auch die Breisgauer sind laut des Buchmachers kaum noch vom direkten Wiederaufstieg abzuhalten. Bestärkt wird diese These dadurch, dass sie sich in der Winterpause ordentlich verstärkt haben: Gerade in die beiden Offensivkräfte Florian Niederlechner (ausgeliehen vom FSV Mainz 05) und Harvard Nielsen (vorher RB Salzburg) werden große Hoffnungen gesetzt. Die Quote für die Rückkehr des SCF ins Fußball-Oberhaus liegt bei 1,20. Setzt Ihr darauf, dass die Mannschaft von Trainer Christian Streich sogar Meister der 2. Liga wird, erhöht sich die Quote auf 3,00.

1. FC Nürnberg

Die Franken ziehen ihren Optimismus für die Rückrunde aus den hervorragenden Ergebnissen zum Ende der Hinrunde. Fünf Siege gab es zuletzt hintereinander, insgesamt ist der „Club“ seit neun Partien ungeschlagen. Mit der Leihe von Zoltan Stieber (HSV) wurde die Kreativität erhöht, allerdings bleibt abzuwarten, wie sich vor allem der Abgang von Alessandro Schöpf (Schalke) auswirken wird. Die Meisterschaft traut tipico dem FCN bei einer Quote von 15,00 eher nicht zu, den Aufstieg allerdings schon: Hier liegt die Quote bei 3,00.

FC St. Pauli

Die „Kiezkicker“ sind zum Ende der Hinrunde ein wenig ins Straucheln gekommen, aus den vergangenen fünf Partien gab es nur einen Sieg. Dennoch sind sie im Aufsteiger-Rennen weiter voll dabei und gehen mit einem komplett unveränderten Kader in den zweiten Teil der Saison. Dennoch scheint zumindest tipico nicht so richtig an einen Aufstieg der Hamburger zu glauben: Die Quote darauf steht aktuell bei 8,00 – und das bei nur drei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz.

Setzt sich Correia gegen Rzatkowski durch? Unser Tipp: St. Pauli steigt auf

Verfolger-Rolle. Sowohl Braunschweig um Correira als auch St. Pauli mit Rzatkowski haben Rang 3 im Visier. ©Imago

Eintracht Braunschweig

Bei den „Löwen“ sind es momentan vier Punkte Rückstand auf diesen Platz – dennoch liegt die Quote auf einen Aufstieg genauso hoch wie bei St. Pauli. Wirklich zugetraut wird es den Niedersachsen aber offensichtlich nicht: Wenn Ihr darauf wetten möchtet, dass die Eintracht nicht aufsteigt, bekommt Ihr nur eine Quote von 1,04 angeboten. Aber wer weiß? Wenn das Team von Trainer Torsten Lieberknecht einen guten Start erwischt und Neuzugang Domi Kumbela an gute, alte Zeiten anknüpft, dann könnte es vielleicht doch noch etwas werden mit dem Aufstieg.

VfL Bochum

Vor der Saison hätte wohl kaum jemand auf den VfL als Aufsteiger gewettet. Zugegeben, auch jetzt ist das Szenario nicht so richtig wahrscheinlich. Dennoch ist es auch nicht komplett ausgeschlossen: tipico bietet im Moment eine Quote von 10,00 auf einen Aufstieg der Westfalen. Um die Träume von der Bundesliga am Leben zu erhalten, wird auch für die Bochumer ein guter Start in Rückrunde wichtig sein. In den ersten beiden Pflichtspielen des neuen Jahres trifft der VfL auf Freiburg und Nürnberg, zwei Mitkonkurrenten im Aufstiegskampf.

Die Außenseiter: SV Sandhausen und 1. FC Kaiserslautern

Beim SVS hätten die meisten sicherlich vermutet, dass es eher gegen den Abstieg als um den Aufstieg gehen würde – vor allem aufgrund der 3 Punkte Abzug aufgrund von Lizenzverstößen vor der Saison. Trotzdem bestehen nach der Hinrunde noch Außenseiter-Chancen für die Sandhäuser, wenn auch maximal auf den Relegationsplatz. Bei tipico gibt es für einen Tipp auf Sandhausen als Bundesliga-Aufsteiger eine Quote von 15,00.

Dem punktgleichen 1. FC Kaiserslautern traut der Buchmacher da noch ein bisschen mehr zu: Die Quote für einen Aufstieg liegt bei 12,00. Allerdings werden die Pfälzer selbst wahrscheinlich nicht mehr an die Rückkehr in die 1. Liga denken, zu inkonstant war die Hinrunde. Sollten die „Roten Teufel“ in der Tabelle doch noch etwas klettern wollen, dann wird es für sie wichtig sein, öfter mal zwei oder mehr Spiele in Folge zu gewinnen. Das hat in dieser Spielzeit bisher nur einmal geklappt.

Unser Fazit

Leipzig wird es ziemlich sicher in die Bundesliga schaffen, auch Freiburg ist – unserer Meinung nach – in dieser Hinsicht kaum gefährdet. Der Kampf um den Relegationsplatz dürfte allerdings mehr als spannend werden: Vor allem Nürnberg, St. Pauli und Braunschweig werden bis zum Ende mitmischen. Bochum trauen wir das in dieser Saison noch nicht zu. Auch Sandhausen und Kaiserslautern werden sich frühzeitig aus dem Aufstiegsrennen verabschieden.

Aktuelle Quoten auf den Aufstieg

[table “” not found /]