Dynamo Dresden: Cebio Soukou im Blick?

Ehemaliger Auer überzeugt in der 3. Liga

Cebio Soukou

Starke Saison im Trikot von Hansa Rostock: Cebio Soukou. © imago images / Hübner

Mit Markus Schubert, dessen künftiger Arbeitgeber weiter nicht bekannt ist, sowie Rico Benatelli (FC St. Pauli) und Erich Berko (SV Darmstadt 98) stehen bereits drei Spieler fest, die Dynamo Dresden im Sommer den Rücken kehren. Weitere Abgänge sind möglich. So muss unter anderem noch die Zukunft der Leihspieler Dzenis Burnic (Borussia Dortmund) und Dario Dumic (FC Utrecht) geklärt werden.

Auf der anderen Seite hat sich in Sachen Neuzugänge noch nichts getan. Gerüchte etwa um eine Rückkehr von Niklas Hauptmann (1. FC Köln) auf Leihbasis, um Torwart Kevin Broll (SG Sonnenhof Großaspach) oder um René Klingenburg (Preußen Münster) gibt es zwar, aber noch keine Vollzugsmeldungen.

Auch nicht bei Cebio Soukou, den die SGD laut Tag24 ebenfalls auf der Liste haben soll. Demnach hat Geschäftsführer Ralf Minge Kontakt zum 26 Jahre alten Offensivmann aufgenommen, der mit zehn Toren und sechs Vorlagen un 32 Einsätzen eine starke Saison im Trikot von Hansa Rostock spielt. Diese freilich ist auch andernorts nicht unbemerkt geblieben. So haben dem Vernehmen nach mehrere Zweitligisten den im Sommer ablösefreien Soukou auf dem Zettel.

Schon 42 Einsätze in der 2. Bundesliga

Soukou, der sich zwar als Rechtsaußen am wohlsten fühlt, im Offensivbereich aber flexibel einsetzbar ist, könnte in Dresden den Kaderplatz von Berko einnehmen. Neuland beträte der Nationalspieler des Benin, der nach seinem Länderspieldebüt im März auf die Teilnahme am Afrika-Cup im Sommer hoffen darf, mit der 2. Bundesliga nicht.

2016/17 und 2017/18 war Soukou für Erzgebirge Aue zweitklassig am Ball. Mit sechs Treffern und drei Assists in 42 Zweitliga-Einsätzen ließ der gebürtige Bochumer sein Potential auch während dieser Zeit immer wieder aufblitzen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter 10bet? Jetzt exklusiven 10bet Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Dresden wetten!