FC Ingolstadt: Keine Freigabe für Sonny Kittel

Mainz offenbar am Spielmacher interessiert

Sonny Kittel

Weckt offenbar Interesse in der Bundesliga: Sonny Kittel © Imago / Stefan Boesl

Auf dem Weg ins Trainingslager nach Südtirol hat der FC Ingolstadt am gestrigen Sonntag auch sein drittes Testspiel der laufenden Vorbereitung gewonnen. Gegen Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern siegten die Schanzer in Kematen/Tirol dank eines Doppelschlages von Robert Leipertz (32.) und Charlison Benschop (34.) mit 2:0.

„Wir haben die erste Halbzeit über weite Strecken dominiert, im zweiten Abschnitt dagegen etwas zu viel zugelassen. Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit dem Test und gehen nun die Trainingslagerwoche an“, zog Trainer Stefan Leitl auf der vereinseigenen Webseite ein positives Fazit nach der Partie, in der Neuzugang Lucas Galvao seinen Einstand feierte.

Während der brasilianische Innenverteidiger in der zweiten Halbzeit mitmischte, fehlten die angeschlagenen Almog Cohen und Thorsten Röcher ebenso wie Sonny Kittel, der geschont wurde. Das Trio soll aber im Trainingslager von Anfang an wieder voll mitmischen.

Kittel vergangene Saison mit 25 Torbeteiligungen

Insbesondere Kittel, der vergangene Saison mit zehn Toren und 15 Vorlagen zu den herausragenden Akteuren der 2. Bundesliga zählte, soll auch in der neuen Spielzeit wieder eine wichtige Rolle spielen.

Daher ist es für die Schanzer auch kein Thema, den 25-Jährigen noch abzugeben. Dass Kittel andernorts Interesse geweckt hat, ist indes keine wirkliche Überraschung. Nachdem schon während der letzten Saison Klubs aus England ihre Fühler ausgestreckt haben sollen, bringt der „Kicker“ (Ausgabe 56/2018 vom 09.07.2018) den früheren Junioren-Nationalspieler nun mit dem 1. FSV Mainz 05 in Verbindung.

Das Fachblatt berichtet freilich auch, dass Ingolstadt Kittel nicht ziehen lassen will. Und die Schanzer sitzen dabei klar am längeren Hebel, existiert doch im bis 2021 laufenden Vertrag des Technikers für diesen Sommer keine Ausstiegsklausel.

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 150€ WM-Bonus sichern!