FC St. Pauli: Cenk Sahin ab Sommer wieder eingeplant

Leihgeschäft mit dem FC Ingolstadt endet

Cenk Sahin

Soll nächste Saison wieder am Millerntor wirbeln: Cenk Sahin © imago images / Philipp Szyza

Beim 1. FC Heidenheim will der FC St. Pauli am Sonntag nach nur zwei Punkten aus den letzten fünf Spielen die noch vorhandene Chance auf den Aufstieg bzw. zumindest die Relegation wahren. Geht es auf der Ostalb erneut schief, wäre der Traum von der Bundesliga wohl bereits geplatzt. Immerhin aber hätte man dann am Millerntor die Gewissheit, auch kommende Saison zweitklassig zu spielen.

Bereits jetzt sind unabhängig von der Klassenzugehörigkeit die Planungen für die neue Spielzeit angelaufen. Während Rico Benatelli als bislang einziger echter Neuzugang feststeht, soll dann auch ein Rückkehrer wieder eine Rolle spielen.

Für uns ist klar: Cenk wird zurückkommen. (Andreas Rettig)

So kündigte Geschäftsführer Andreas Rettig nun gegenüber der Morgenpost an, dass der im Winter auf Leihbasis zum FC Ingolstadt gewechselte Cenk Sahin ab 1. Juli wieder dem Kader angehören wird: „Für uns ist klar: Cenk wird zurückkommen. Wir setzen auf ihn. Er ist ein Spieler, mit dem wir planen.“

In Ingolstadt nur Joker

Dabei liegt Rettig auf einer Wellenlänge mit dem neuen Trainer Jos Luhukay, der anders als der kürzlich entlassene Markus Kauczinski an die Qualitäten des 24 Jahre alten Flügelspielers glaubt und vor allem dessen Tempo schätzt: „Cenk bringt viele Voraussetzungen mit, die Jos sehr schätzt. Jos findet solche Spieler total positiv, und er sieht auch das Thema Geschwindigkeitsdefizit bei uns“, so der Geschäftsführer weiter.

Rettig, der Sahins Defizite in Sachen Taktik und Defensivarbeit nicht unerwähnt lässt, traut es Luhukay denn auch zu, den früheren türkischen Junioren-Nationalspieler in die Spur zu bringen. „Das taktisch Undisziplinierte in die Balance mit den Stärken zu bringen, ist Traineraufgabe. Jos kann solche Spieler handeln“, glaubt Rettig an Luhukays Geschick im Umgang mit nicht ganz einfachen Spielern.

Mit allzu viel Spielpraxis freilich wird Cenk Sahin nicht zurückkehren. Für den FC Ingolstadt reichte es bislang nur zu sechs Einsätzen als Joker. Und seit dem Trainerwechsel von Jens Keller zu Tomas Oral saß Sahin zwar zweimal auf der Bank, kam aber nicht zum Zug.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Mr Green? Jetzt exklusiven Mr Green Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf St. Pauli wetten!