Bayern vs Eintracht Frankfurt: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 18.05.2019

Kann Niklas Süle Mijat Gacinovic und seine Sturmkollegen im griff halten? Jetzt auf Bayern gegen Frankfurt wetten!

Der FC Bayern will die Eintracht gar nicht erst ins Spiel kommen lassen. ©Imago images/Revierfoto

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Kovacs Meisterstück gegen Ex-Verein?

Das Meisterrennen in der Bundesliga ist in der laufenden Spielzeit spannend wie lange nicht. Erst am letzten Spieltag entscheidet sich, wer in diesem Jahr das Objekt der Begierde in den Himmel recken darf und sich Deutschlands Fußballkrone aufsetzt. Für die Bayern wartet vor heimischer Kulisse am Samstagnachmittag mit Eintracht Frankfurt eine unangenehme Aufgabe (Anstoß: 15.30 Uhr, live bei Sky). Schon ein Punkt würde dem FCB gegen die Eintracht reichen, der nach einer fulminanten Saison am Ende die Luft auszugehen scheint.

FC Bayern: Triumphaler Abschied für scheidendes Trio?

Die erste Spielzeit von Neu-Coach Niko Kovac hätte sich der Kroate sicherlich anders vorgestellt. Das frühe Champions-League-Aus und die wiederkehrenden Leistungsschwankungen seiner Schützlinge riefen interne und externe Kritiker auf den Plan und sorgten immer wieder für Diskussionen um die Trainerposition. Dennoch hat der FCB im Vorfeld des Ligafinals bereits eine Hand an der Schale und hat eine Woche später gar die Chance auf das Double.

Einen ersten Matchball für ihre 29. deutsche Meisterschaft haben die Münchener aber bereits liegen lassen. Beim 0:0 in Leipzig blieb der FCB zugleich erstmals seit 13 Pflichtspielen wieder ohne eigenes Tor. Ungewöhnlich für die mit durchschnittlich mehr als 2,5 Treffern pro Spiel gefährlichste Offensive der Liga (Jetzt bei Interwetten mit 1,60-Quote darauf tippen, dass Bayern mehr als 2,5 Tore erzielt).

Auch die Personalsituation des Rekordmeisters ist vor dem anstehenden Umbruch besonders interessant. Auf die großen Experimente wird Kovac aufgrund des engen Meisterschaftsrennens zwar verzichten, für Robben, Ribery und Rafinha ergibt sich jedoch die letzte Chance auf einen Einsatz in der Allianz Arena. Neuer, Martinez und James sind dagegen angeschlagen fraglich.

Eintracht Frankfurt: Geht SGE nach Super-Saison leer aus?

Die Frankfurter Eintracht scheint sich ausgerechnet im Endspurt einer langen Saison um den verdienten Lohn zu bringen. Sechs Pflichtspiele haben die zuvor begeisternden Adlerträger nicht mehr gewonnen und die gute Ausgangsposition im Kampf um die Königsklasse verspielt. Nun müsste schon ein Dreier her, wenn der große Sprung in die Champions League noch möglich sein soll.

Kassieren die Hessen in München die dritte Liga-Pleite in Serie, droht die Elf von Adi Hütter sogar gänzlich aus dem internationalen Geschäft zu fallen. Ein Ergebnis, mit welchem man nach einer derartig starken Saison ganz und gar nicht zufrieden wäre. Daher hoffen die Frankfurter bei den Bayern auf einen Überraschungs-Coup und zugleich auf die Bestätigung einer ordentlichen Rückserie. Dazu muss aber der Angriff wieder funktionieren, dem in den letzten fünf Ligaspielen nie mehr als ein Treffer gelang (Jetzt mit 1,35-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Frankfurt weniger als 1,5 Tore erzielt).

Abgesehen von den zwei Niederlagen zuletzt verlor die Eintracht allerdings lediglich eine Partie seit dem Jahreswechsel und könnte den Bayern mit einem Erfolg den zweiten Titel innerhalb von zwei Jahren zunichte machen. Verzichten muss SGE-Coach Hütter lediglich auf Tawatha und Rode.

Unser abschließender Wett Tipp:

Bayern macht vor eigenem Publikum die Meisterschaft perfekt und schlägt die Eintracht. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.31) auf FCB-Sieg wetten.