SC Paderborn: Krösche Kandidat in Nürnberg

Gespräche liefen bereits

Markus Krösche vom SC Paderborn

Markus Krösche gilt als Vater des Erfolgs in Paderborn. ©Imago/Eibner

Der 1. FC Nürnberg ist seit einigen Wochen auf der Suche nach einem neuen Sportvorstand. Momentan gibt es mehrere Kandidaten, von denen einer aus der 2. Bundesliga kommt. Markus Krösche vom SC Paderborn soll nach Informationen der „Bild“ sogar favorisiert werden. Demnach soll der 38-Jährige bereits zu Gesprächen ins Frankenland gereist sein.

Händchen für Talente

Krösche ist gemeinsam mit Trainer Steffen Baumgart für die positive Entwicklung beim SCP in den letzten beiden Jahren verantwortlich. Im März 2017 hatte er bei den Ostwestfalen das Amt des Geschäftsführers Sport übernommen. Immer wieder verpflichtete er seither gute Spieler z.B. aus den Regionalligen, wie zuletzt etwa Kai Pröger aus Essen. 

Beim FCN wird ein Nachfolger für Andreas Bornemann gesucht, der sich mit dem inzwischen freigestellten Trainer Michael Köllner solidarisiert hatte und daher beurlaubt worden war. Die Besetzung des Sportvorstandes hat beim Bundesligisten Priorität, da erst im Anschluss ein neuer Trainer gesucht werden soll. Aktuell betreut Boris Schommers gemeinsam mit Club-Legende Marek Mintal die Mannschaft.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose bet-at-home App holen & bequem auf das nächste Paderborn-Spiel tippen!