1. FC Kaiserslautern: Bleibt Brandon Borrello?

Erste Wechselgerüchte tauchen auf

Brandon Borrello

Muss mehrere Monate pausieren: Brandon Borrello © Imago / Schüler

Schon am Freitagabend könnte es so weit sein. Gewinnt der 1. FC Kaiserslautern bei Arminia Bielefeld nicht, steht der Abstieg der Roten Teufel in die 3. Liga auch rechnerisch fest. Aktuell ist zwar noch ein Fünkchen Hoffnung vorhanden, doch längst sind die Planungen für die 3. Liga angelaufen.

Natürlich lässt es sich zu diesem Zeitpunkt der Saison und angesichts der Tabellensituation des FCK kaum vermeiden, dass über die Zukunft einiger Profis spekuliert wird. So werden mit Stipe Vucur, der bei Sturm Graz ein Thema sein soll, und dem angeblich vom FC Utrecht umworbenen Leon Guwara zwar Akteure bereits konkret mit anderen Klubs in Verbindung gebracht. Weitere dürften in den nächsten Tagen folgen.

Mindestens sechs Monate Pause wahrscheinlich

Völlig offen ist unterdessen, wie es mit Brandon Borrello weitergeht, der sich laut einer offiziellen Mitteilung des FCK vom Dienstagabend im Training einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen hat. Der 22 Jahre alte Australier muss operiert werden und wird wohl mindestens ein halbes Jahr ausfallen.

Nicht ausgeschlossen, dass der Offensivspieler nun in Kaiserslautern bleibt, obwohl sein bis 2020 laufender Vertrag offenkundig nur für die 2. Bundesliga Gültigkeit besitzt. Doch Lauterns Sportvorstand Martin Bader hat direkt angekündigt, Borrello nicht hängen zu lassen.

Für uns war es selbstverständlich, Brandon ein Angebot zur Vertragsverlängerung zu unterbreiten. (Martin Bader)

„Für uns war es selbstverständlich, Brandon ein Angebot zur Vertragsverlängerung zu unterbreiten, so dass er seine Reha-Maßnahmen in den kommenden Wochen in Kaiserslautern durchführen und sich hier auf sein Comeback vorbereiten kann.“

Ob Borrello, der mit drei Toren und sieben Vorlagen in 19 Einsätzen seine Qualitäten mehrfach gezeigt hat, das Angebot annimmt, ist aber noch offen. Sicher geplatzt ist der Traum des ehemaligen Junioren-Nationalspielers von der WM 2018.

Gewinnt Kaiserslautern in Bielefeld? Jetzt bei tipico wetten!