1. FC Kaiserslautern: Konstantinos Fortounis im Visier von Lazio Rom?

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 11.06.12 | 07:44

Als einziger Spieler des 1. FC Kaiserslautern ist Konstantinos Fortounis derzeit bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine im Einsatz. Im Eröffnungsspiel Griechenlands gegen Gastgeber Polen (1:1) wurde der 19-Jährige nach 68 Minuten eingewechselt, konnte sich in der Kürze der Zeit aber kaum mehr in Szene setzen.

Dennoch soll Fortounis das Interesse von Lazio Rom geweckt haben. Laut italienischen Presseberichten hat der junge Lauterer das Interesse der Scouts des italienischen Spitzenklubs auf sich gezogen, wobei der Verein von Miroslav Klose bislang noch keine weiteren Schritte unternommen hat. Generell scheint der Wechsel zu einem international vertretenen Klub für Fortounis noch etwas zu früh zu kommen. Zwar bestritt der im vergangenen Sommer für rund 250.000 Euro von Asteras Tripolis gekommene Offensivmann in seiner ersten Bundesliga-Saison gleich 28 Spiele und verbuchte fünf Torvorlagen, konnte aber noch keine Konstanz in seine Leistungen bringen.

In der 2. Bundesliga spielt Fortounis in den Planungen des FCK überdies eine wichtige Rolle, sodass ein Verkauf des noch bis 2015 gebundenen Talents unwahrscheinlich ist oder aber nur gegen eine sehr hohe Ablöse erfolgen dürfte.