FC Ingolstadt: Kommt Cenk Sahin?

Ausleihe des Pauli-Spielers im Gespräch

Cenk Sahin vom FC St. Pauli

Cenk Sahin bestritt bislang 61 Spiele für den FC St. Pauli. ©Imago/Philipp Szyza

Der FC Ingolstadt will sich weiter mit aller Macht aus dem Abstiegsstrudel befreien. Dabei wird auch im personellen Bereich rotiert: In diesem Winter kamen bislang drei neue Spieler, mit Osayamen Osawe ging einer. Nun soll der FCI nach Informationen von Liga-Zwei.de Interesse an einer Leihe von St. Paulis Cenk Sahin haben.

Ersatz für Leipertz?

Der Rechtsaußen wäre der erste Neuzugang für die Offensive der Donau-Städter. Bei St. Pauli kam er in dieser Saison noch nicht richtig zum Zuge, sieben Einsätze stehen zu Buche, davon vier in der Startelf. In den vergangenen beiden Spielzeiten war der 24-Jährige aber Leistungsträger bei den Kiez-Kickern.

Während St. Pauli also größtenteils ohne den Türken plant, der allerdings im Trainingslager durchaus positiv auffiel, könnte Ingolstadt einen Flügelstürmer für die rechte Seite gut gebrauchen. Robert Leipertz, der vor der Winterpause diese Position besetzte, ist aussortiert worden. Thomas Pledl fühlt sich zentral wohler.

Sahin hat seine Qualitäten in der 2. Bundesliga schon nachgewiesen, würde außerdem mit seiner aggressiven Art eine neue Komponente ins Spiel der Ingolstädter bringen. Für St. Pauli böte eine Ausleihe vielleicht die Möglichkeit, ein wenig Budget einzusparen, sodass eine gute Lösung für die Verletzungsmisere in der Innenverteidigung gefunden werden kann.

Noch kein Mitglied beim St.Pauli-Sponsor bwin? Jetzt aktuelle bwin Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Guthaben für deine erste Wette auf St. Pauli sichern!