Holstein Kiel: Spekulationen um Markus Anfang gehen weiter

Gerüchte um Wechsel nach Köln verdichten sich

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 11.04.18 | 08:05
Markus Anfang

Beim 1. FC Köln schon im Wort? Markus Anfang ©Imago/Eibner

Am Wochenende reichte es gegen den SV Darmstadt 98 zwar nur zu einem eher mageren 1:1, doch mit fünf ungeschlagenen Spielen in Folge hat Holstein Kiel seine Ambitionen auf den Aufstieg in den vergangenen Wochen unterstrichen. Aktuell sieht es bei vier Punkten Rückstand auf Platz zwei und fünf Zähler Vorsprung auf Rang drei stark danach aus, als würden die Störche in der Relegation spielen.

Alles andere als optimal sind in der jetzigen Situation natürlich alle Nebenkriegsschauplätze, die den Fokus vom Wesentlichen ablenken. Allerdings hat man sich in Kiel schon fast daran gewöhnt, dass sich nicht nur um Spieler wie Marvin Ducksch und Dominick Drexler, sondern auch um Trainer Markus Anfang Wechselgerüchte ranken.

Anfangs Vertrag gilt nicht für die Bundesliga

Bereits seit Anfang Dezember wird Anfang beim 1. FC Köln heiß gehandelt und nachdem der Abstieg der Geißböcke immer näher rückt, werden die Spekulationen immer intensiver. Nachdem der „Kicker“ (Ausgabe 30/2018 vom 09.04.2018) vermeldet hatte, dass Anfang in letzter Zeit zweimal in Köln-Müngersdorf gesichtet wurde, berichtet der Express sogar, dass der 43-Jährige beim FC bereits im Wort stehen soll.

Entsprechende Gerüchte freilich gab es auch schon in der Länderspielpause im März, doch eine Bestätigung ist bislang von keiner Seite erfolgt. Wohl auch deshalb, weil Kiel auch noch ein Wörtchen mitzureden hat. Im Aufstiegsfall wäre Anfang zwar vertragslos und könnte ablösefrei gehen, doch bleiben die Störche in der 2. Bundesliga, müsste Anfang aus einem bis 2019 laufenden Vertrag herausgekauft werden.

Denkbar, dass sich beide Vereine hinter den Kulissen auch schon in Gesprächen befinden, diese aber hinter verschlossenen Türen geführt werden, um in beiden Mannschaften in der finalen Phase der Saison nicht für zusätzliche Unruhe zu sorgen.

Gewinnt Kiel in Dresden? Jetzt bei tipico wetten!