Jahn Regensburg: Grüttner für Tor des Monats nominiert

Stürmer trifft artistisch

Marco Grüttner jubelt gegen St. Pauli.

Marco Grüttner traf sehenswert gegen St. Pauli. ©imago images/Sascha Janne

Jahn Regensburg traf im Schlussspurt des Jahres 2019 sehenswert: Nachdem Jan-Marc Schneider für seinen Fallrückzieher gegen Osnabrück im November nominiert wurde, schaffte es nun Marco Grüttner in die Auswahl zum Tor des Monats Dezember in der ARD Sportschau.

Endet die Durststrecke?

Der Angreifer bewies bei seinem Siegtreffer zum 1:0 über St. Pauli ganz viel Gefühl und schob die Kugel nach einer Flanke von Andreas Albers per Hacke ins lange Eck. Sollte sich Grüttner bei der Wahl durchsetzen, wäre es erst das zweite Tor des Monats, dass ein Spieler des Jahn erzielte.

Im März 1971, bei der ersten Auflage der prestigeträchtigen Auszeichnung, konnte sie sich Gerhard Faltermeier mit einem Freistoßtor sichern. Die Konkurrenz für Grüttner ist jedoch knackig: Aus der Bundesliga sind Philippe Coutinho (FC Bayern) und Julian Brandt (BVB) nominiert, aus der 3. Liga Deniz Undav (SV Meppen) und aus der Regionalliga Philip Schulz (BFC Dynamo).

Die Abstimmung läuft noch bis zum 12. Januar auf sportschau.de. Dort könnt Ihr euch auch alle fünf Tore nochmal anschauen.