Jahn Regensburg holt Andreas Albers

Angreifer bekommt Zweijahresvertrag

Andreas Albers von Viborg gegen Mikkel Vendelbo von Silkeborg

Andreas Albers (l.) gilt als laufstarker Stürmer. ©Imago images/Ritzau Scanpix

Andreas Albers schließt sich Jahn Regensburg an. Der Stürmer kommt vom dänischen Zweitligisten Viborg FF und unterschreibt für zwei Jahre in der Domstadt. Der 29-Jährige gilt als klassischer Stoßstürmer.

Entlastung für Grüttner

„Das Spiel von Andreas zeichnet sich besonders durch Mentalität, fleißiges Arbeiten gegen den Ball und eine gute Präsenz in der Box aus. Er muss nun so schnell wie möglich die Spielintensität der 2. Bundesliga annehmen, um seine Qualitäten in unser Spiel einbringen zu können.“, beschreibt Geschäftsführer Profifußball  Christian Keller seinen Neuzugang.

Der Däne wird sich in der Tat erst einmal umstellen müssen, denn abgesehen von 25 Spielen für Silkeborg in der Dänischen Super League war er nie außerhalb der zweiten dänischen Liga aktiv. In 255 Partien im dänischen Unterhaus traf er aber immerhin 87-mal.

Nach den Abgängen von Sargis Adamyan und Hamadi Al Ghaddioui braucht der Jahn wieder eine treffsicheren Angreifer neben Routinier Marco Grüttner. Erik Wekesser, auf dem nach 16 Toren in der Regionalliga Südwest viele Hoffnungen ruhten, muss erst einmal verletzt passen. Er fällt mit einem Außenbandanriss einige Wochen aus.