MSV Duisburg: Kommt Joseph-Claude Gyau?

Offensivspieler aus Großaspach offenbar ein Thema

Joseph Claude Gyau am Ball

Spielt eine überzeugende Saison: Joseph-Claude Gyau. ©Imago/foto2press

Schon alleine, um sich nicht den Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung gefallen lassen zu müssen, will der MSV Duisburg am heutigen Sonntag bei der SpVgg Greuther Fürth trotz des schon sicheren Klassenerhalts noch einmal alles abrufen. Freilich auch deshalb, weil es im Endspurt noch um eine möglichst gute Abschlussplatzierung und damit für die Zukunft um höhere Fernsehgelder geht.

Trainer Ilia Gruev, der weiter auf Tim Albutat (Reha nach Bänderanriss im Knöchel) und Torwart Mark Flekken (muskuläre Probleme) verzichten muss, wird vermutlich der Elf der Vorwoche, die gegen Jahn Regensburg (4:1) den Ligaverbleib eingetütet hat, das Vertrauen schenken.

Generell hat Gruev in dieser Saison weitgehend der gleichen Startformation vertraut. Nur auf der rechten Abwehrseite waren leistungsbedingt mehrere Wechsel nötig, während auf den beiden Flügeln mit Moritz Stoppelkamp, Cauly Oliveira Souza und Ahmet Engin gleich drei Akteure überzeugen konnten, aber stets nur zwei spielen.

Gyau mit neun Scorer-Punkten in dieser Saison

Nichtsdestotrotz scheint sich der MSV nach einer weiteren Alternative für die offensiven Außenbahnen umzusehen, möglicherweise auch im Vorgriff auf einen Abgang des andernorts Begehrlichkeiten weckenden Cauly Oliveira Souza. Laut der Backnanger Zeitung soll Duisburg an Joseph-Claude Gyau sein, der die SG Sonnenhof Großaspach nach dieser Saison ablösefrei verlassen wird.

Der 25-jährige US-Amerikaner, der 2010 aus seiner Heimat in den Nachwuchs der TSG 1899 Hoffenheim kam, aber weder dort noch später beim FC St. Pauli und bei Borussia Dortmund den Durchbruch schaffte, hat in der laufenden Spielzeit auf sich aufmerksam gemacht. In 29 Drittliga-Spielen gelangen dem beidfüßigen Offensivmann fünf Tore und vier Vorlagen.

Gyau, der auch zentral als zweite Spitze spielen kann, wäre eine ebenso günstige wie vielseitige Alternative für die Offensive, die einem bisher eher dünn besetzten MSV-Kader ebenso wie der schon verpflichtete John Verhoek (1. FC Heidenheim) durchaus gut zu Gesicht stünde.

Gewinnt Duisburg in Fürth? Jetzt bei tipico wetten!