SV Sandhausen: Philipp Förster auf dem Sprung in die Bundesliga?

Union Berlin am Mittelfeldmann interessiert

Philipp Förster

Philipp Försters Vertrag läuft noch bis Juni 2020. © imago images / foto2press

Mit Torhüter Martin Fraisl, der ablösefrei vom rumänischen Erstligisten FC Botosani an den Hardtwald kommt und einen Vertrag bis 2022 unterschrieben hat, konnte der SV Sandhausen am heutigen Mittwoch seinen fünften Neuzugang vermelden, nachdem wenige Stunden zuvor der Abgang von Mohamed Gouiada zum SV Waldhof Mannheim über die Bühne gegangen ist.

Fraisl, der vor seinem im Sommer 2018 erfolgten Wechsel nach Rumänien in seiner österreichischen Heimat nur zweitklassig aktiv war, gilt als potentieller Nachfolger des zum SV Darmstadt 98 gewechselten Stammkeepers Marcel Schuhen. Wahrscheinlich aber, dass der SVS nach Fraisl noch einen weiteren Schlussmann hinzuholen wird, nachdem mit dem nur ausgeliehenen Niklas Lomb ein zweiter Keeper den Verein verlassen hat.

Ablöse als Knackpunkt?

Nicht verlassen soll Sandhausen derweil nach Möglichkeit Philipp Förster, der mit seinen Leistungen aber andernorts Interesse geweckt hat. So berichtet Bild davon, dass der 1. FC Union Berlin seine Fühler nach dem offensiven Mittelfeldspieler ausgestreckt haben soll, dem damit der persönliche Aufstieg in die Bundesliga winkt.

Allerdings ist Förster in Sandhausen nicht nur als Eckpfeiler eingeplant, sondern besitzt auch noch einen Vertrag bis Juni 2020, sodass der SVS am längeren Hebel sitzt. Im Wissen darum, dass der 24-Jährige in einem Jahr ablösefrei gehen könnte, werden sich die Hardtwäldler aber wohl schon damit auseinandersetzen, sollte ein konkretes Angebot ins Haus flattern.

Das ist möglicherweise schon passiert, soll laut „Bild“ doch die Ablöse der Knackpunkt sein. Im Falle einer Einigung würde Sandhausen nach Keeper Schuhen und mutmaßlich den beiden Torjägern Andrew Wooten und Fabian Schleusener noch einen weiteren Schlüsselspieler verlieren. Die Aufgabe, erneut eine schlagkräftige Mannschaft zu formen, würde für Trainer Uwe Koschinat damit sicher nicht leichter.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose Bethard App holen & bequem auf das nächste Sandhausen-Spiel tippen!