Würzburger Kickers: Bleibt Daghfous am Dallenberg?

Vertrag des 30-Jährigen läuft im Sommer aus

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Dienstag, 25.04.17 | 16:13
Nejmeddin Daghfous zieht ab, Marc Hornschuh kommt zu spät.

Nejmeddin Daghfous (l.) verpasste in dieser Saison nur fünf Zweitliga-Spiele für Würzburg. ©Imago/Eibner

Vier Tore und neun Assists in der Aufstiegssaison, nun zwei Treffer und sieben Vorlagen in der aktuellen Zweitliga-Spielzeit: Nejmeddin Daghfous gehört ohne Frage zu den Leistungsträgern im Kader der Würzburger Kickers. Allerdings ist noch nicht endgültig geklärt, ob der gebürtige Tunesier auch in der kommenden Saison am Dallenberg zu Hause sein wird.

„ Grundsätzlich steht einer Vertragsverlängerung nichts im Wege. ”
Daghfous-Berater Wardak

Die Chancen für eine Unterschrift von Daghfous unter einen neuen Vertrag stehen aber offenbar nicht so schlecht. Emal Wardak, der Berater des 30-Jährigen Offensivmannes, sagte gegenüber Liga-Zwei.de: „Nejmeddin fühlt sich sehr wohl in Würzburg. Grundsätzlich steht einer Vertragsverlängerung nichts im Wege.“ 

Nichtabstieg erhöht die Chancen

Klar sein dürfte aber auch: Wenn der FWK doch noch den Gang in die 3. Liga antreten muss, dann wird es wohl ein bisschen schwieriger, Daghfous von einem Verbleib zu überzeugen. Aktuell muss man sich um die Mannschaft von Trainer Bernd Hollerbach in dieser Hinsicht akute Sorgen machen: Die Kickers warten nach wie vor auf den ersten Rückrunden-Sieg, momentan sind die Franken punktgleich mit dem Relegationsplatz.

Verhindert Würzburg den Abstieg? Jetzt wetten!