Heidenheim holt Föhrenbach

Außenverteidiger war an Regensburg ausgeliehen

Jonas Föhrenbach im Trikot von Jahn Regensburg

Gewohnte Liga, neuer Verein: Jonas Föhrenbach tauscht Regensburg gegen Heidenheim ein. ©Imago images/Sascha Janne

Jonas Föhrenbach spielt in der kommenden Saison für den FC Heidenheim. Der Abwehrspieler war zuletzt an Jahn Regensburg ausgeliehen gehörte aber dem SC Freiburg. Von dort eiste ihn der FCH jetzt los und gab ihm einen Vierjahresvertrag.

Erfolgreiche Ausleihen

„Wir sind glücklich darüber, dass wir mit Jonas Föhrenbach einen flexibel einsetzbaren Defensivspieler von uns überzeugen konnten“, sagte FCH Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald zum Transfer, über dessen finanzielle Aspekte keine Angaben gemacht wurden.

Der Linksverteidiger, der auch zentral in der Viererkette agieren kann, konnte sich im Breisgau nie nachhaltig für die erste Mannschaft empfehlen, überzeugte aber bei seinen Ausleihen nach Karlsruhe und Regensburg.

In der letzten Saison absolvierte der 23-Jährige in der 3. Liga 36 Partien für den KSC, zeigte sich dort mit drei Toren und ebenso vielen Assists auch offensiv gefährlich. Beim SSV Jahn kam er auf 26 Spiele in der 2. Bundesliga. Kleiner Verletzungen am Jahresende verhinderten noch mehr Spielzeit.

Mit Oliver Hüsing und Jonas Föhrenbach stellte der FCH nun bereits zwei Neuzugänge in der Defensive vor, Abgänge stehen noch keine fest. Für den Sturm steht Trainer Frank Schmidt mit David Otto ebenfalls schon ein weiterer Profi auf Leihbasis zur Verfügung.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose betsafe App holen & bequem auf das nächste Heidenheim-Spiel tippen!