Eintracht Braunschweig: Jo Inge Berget im Visier?

Gerüchte um norwegischen Nationalstürmer

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 05.01.18 | 07:30
Jo Inge Berget im Duell mit Joel Andersson

Imposante Erscheinung: Kickt Jo Inge Berget (links) bald in Braunschweig? ©Imago/Bildbyran

Die Defensive hat Eintracht Braunschweig in dieser Winterpause mit Rechtsverteidiger Georg Teigl (FC Augsburg) und Innenverteidiger Frederik Tingager (Odense BK) bereits doppelt verstärkt. Kommen soll nun noch ein Offensivmann, den Manager Marc Arnold möglicherweise schon an der Angel hat.

Wie das gewöhnlich gut unterrichtete Portal regionalsport.de berichtet, beschäftigt sich die Eintracht mit dem Norweger Jo Inge Berget. Der 20-fache Nationalspieler (zwei Tore) ist nach dem Ablauf seines Vertrages beim schwedischen Top-Klub Malmö FF seit dem 1. Januar ohne Verein und könnte somit ablösefrei verpflichtet werden.

Berget schon in Italien und England aktiv

Für Malmö traf Berget in der mit dem Kalenderjahr ausgespielten Saison 2017 der schwedischen Allsvenskan in 25 Partien zehn Mal und bereitete zwei weitere Treffer vor. Vor seinen drei Jahren in Malmö war die Karriere des heute 27-Jährigen geprägt vom stetigen Wechsel.

Schon als Jugendspieler wechselte der 1,86 Meter große Angreifer aus der norwegischen Heimat in den Nachwuchs von Udinese Calcio, schaffte in Italien den Durchbruch zum Profi aber nicht und wurde mehrfach nach Norwegen zu seinem Ex-Klub FK Lyn und zu Strömsgodset IF verliehen.

2011 kehrte Berget dann komplett nach Hause zurück und reifte bei Molde FK zu einem Stürmer, der das Interesse von der Insel auf sich zog. Doch danach konnte der Stürmer weder bei Cardiff City noch bei Celtic Glasgow richtig Fuß fassen. Anders als in Malmö, von wo aus nun das nächste Auslandsabenteuer in Angriff genommen werden könnte – in Braunschweig?

Gewinnt Braunschweig in Heidenheim? Jetzt wetten!