Arminia Bielefeld: Fabian Klos auf den Spuren von Terodde

Kein noch aktiver Spieler traf in der 2. Liga häufiger

Fabian Klos

Liegt mit 58 Toren auf Rang 44 der Ewigen Torschützenliste der 2. Bundesliga: Fabian Klos. © imago images / pmk

Darüber, dass Simon Terodde in der kommenden Saison nicht mehr zweitklassig kickt, dürfte man bei Arminia Bielefeld alles andere als unglücklich sein. Der Torjäger des 1. FC Köln hat sich in den vergangenen Jahren zum Schreckgespenst des DSC entwickelt und in den jüngsten sechs Partien gegen die Arminia nicht weniger als 13 (!) Tore erzielt.

Im Hinspiel der abgelaufenen Saison unterlag Bielefeld den Geißböcken auch wegen zweier Terodde-Treffer mit 1:3 und im Rückspiel in Köln setzte es sogar ein 1:5 samt Dreierpack von Terodde. Letztlich reichten diese Tore dem 31-Jährigen aber nicht ganz, um die Spitze der Ewigen Zweitliga-Torjägerliste zu erklimmen. Terodde steht nun bei 118 Treffern und damit drei Tore hinter Sven Demandt.

In der neuen Saison muss Demandt erst einmal nicht um seinen Rekord fürchten, sofern Terodde nicht ein derzeit kaum zu erwartendes Comeback in Liga zwei gibt. Denn der beste, auch kommende Saison zweitklassig aktive Torschütze ist Bielefelds Fabian Klos, der es in seinen 160 Einsätzen im Unterhaus auf 58 Tore bringt.

Klos hat die Top-10 im Blick

Damit liegt Klos im Ranking auf Platz 44, könnte aber mit einer weiteren Spielzeit wie zuletzt nahe an die Top-10 heranrücken. Mit 17 Toren hat der 31-Jährige gerade sein bestes Jahr hinter sich und würde bei einer Wiederholung dieser Trefferzahl zu Marcus Marin auf Rang 14 aufschließen.

Erfüllt Klos seinen aktuell bis 2021 laufenden Vertrag und bleibt die Arminia zweitklassig, muss diese Platzierung bei konstanter Form und Trefferquote aber noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Von hinten droht Klos derweil nur bedingt Gefahr. Sein bisheriger Bielefelder Teamkollege Christopher Nöthe (53) wird kommende Saison voraussichtlich nicht mehr in der 2. Bundesliga spielen. Die Zukunft von Andrew Wooten (52) ist derweil noch offen. Dem zuletzt ebenfalls 17-mal für den SV Sandhausen erfolgreichen Deutsch-Amerikaner ist bei einem Verbleib in Liga zwei aber auch ein weiterer Sprung nach oben zuzutrauen.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose ComeOn App holen & bequem auf das nächste Bielefeld-Spiel tippen!