KSC: Philipp Hofmann beim Tor des Jahres dabei

Fallrückzieher-Treffer in Sportschau-Wahl

Philipp Hofmann jubelt nach Tor per Fallrückzieher für den KSC

Wird die Freude bei Philipp Hofmann (2.v.r.) über sein Fallrückzieher-Tor gegen Regensburg noch größer? ©imago images/Carmele/tmc-fotografie.de

Erst wenige Wochen ist es her, dass Philipp Hofmann für seinen Fallrückzieher-Treffer gegen Jahn Regensburg das ‚Tor des Monats November‘ erzielte. Nun stellt sich der Angreifer vom KSC einer weiteren Wahl, nämlich der Abstimmung zum ‚Tor des Jahres 2019‘. Bis zum 26.01.2020, 24.00 Uhr, kann für Hofmann und die elf weiteren Monatsgewinner unter sportschau.de gevotet werden.

In Marcel Hartel ist noch ein weiterer Zweitliga-Spieler unter den Nominierten. Der mittlerweile bei Spitzenreiter Arminia Bielefeld unter Vertrag stehende Hartel gewann damals noch im Trikot von Union Berlin – ebenfalls mit einem Fallrückzieher – die Ausscheidung zum ‚Tor des Monats Januar‘.

Torart als Vorteil gegen prominente Konkurrenz?

Die weiteren Kandidaten heißen unter anderem Leroy Sané, Serge Gnabry, Julian Brandt oder Luca Waldschmidt. Angesichts dieser prominenten Konkurrenz könnte die Art des Treffers den Zweitliga-Fans Mut machen, wurde bereits zwölfmal ein Fallrückzieher als ‚Tor des Jahres‘ ausgezeichnet. Diese artistische Art der Torerzielung können im 2019er-Voting nur Hofmann & Hartel vorweisen.

Du bist KSC-Fan durch & durch? Dann tritt jetzt für deinen Verein beim kostenlosen Liga-Zwei.de-Tippspiel an!