Hansa Rostock: Ungarisches Stürmertalent Bálint Bajner soll vorspielen

Gestern Abend wurde es wieder einmal deutlich, dass dem FC Hansa Rostock ein treffsicherer Angreifer fehlt. Zwar macht der im Sommer von Rot-Weiß Erfurt geholte Tino Semmer bislang einen ordentlichen Eindruck, doch auch er brachte den Ball gestern nicht im Tor des VfL Bochum unter, traf aber immerhin einmal die Latte.

Dennoch sucht der FC Hansa wohl auch noch nach einem weiteren Angreifer, obwohl laut „Kicker“ derzeit vor allem ein defensiver Mittelfeldspieler aus Skandinavien auf der Einkaufsliste stehen soll. Einem Bericht der ungarischen „Nemzeti Sport“ zufolge sollen die Ostseestädter Interesse an Bálint Bajner haben. Der 20 Jahre alte Stürmer stand bis Ende der vergangenen Saison beim Traditionsklub Honvéd Budapest unter Vertrag, ist seitdem aber vereinslos und wäre dementsprechend ablösefrei.

Der 1,96 Meter große Stürmer soll sich laut dem Zeitungsbericht in nächster Zeit beim FC Hansa im Probetraining vorstellen und sich für einen Vertrag empfehlen. Ob der viermalige U19-Nationalspieler Ungarns (drei Tore) aber die gesuchte Verstärkung wäre, scheint zumindest fraglich.