Hansa Rostock: Wechsel von Edisson Jordanov zum VfB Stuttgart geplatzt?

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 11.06.12 | 09:58

Der Wechsel von Edisson Jordanov vom FC Hansa Rostock zum VfB Stuttgart, wo der hochtalentierte Mittelfeldspieler über die zweite Mannschaft langsam an den Profibereich herangeführt werden wollte, ist offenbar geplatzt. Der seit Freitag 19-Jährige nahm am gestrigen Sonntag am Auftakttraining des FC Hansa teil und wird dem Zweitliga-Absteiger anscheinend auch in der neuen Saison zur Verfügung stehen.

Zumindest geht man in Rostock laut den „Norddeutschen Neuesten Nachrichten“ davon aus, dass Jordanov auch in der neuen Saison das Trikot des FC Hansa tragen wird, worüber sich Trainer Wolfgang Wolf zweifellos sehr freuen würde, hätte der erfahrene Fußball-Lehrer mit dem deutschen U19-Nationalspieler doch eine weitere, schon verloren geglaubte Alternative für das Mittelfeld.

Jordanov, der vergangene Saison in der 2. Bundesliga debütierte und in insgesamt zwölf Einssätzen sein großes Potential mehrfach aufblitzen ließ, kann im Mittelfeld sowohl zentral als auch auf beiden Außenpositionen spielen. Weil sein Vertrag aber 2013 ausläuft, droht dem FC Hansa dann der ablösefreie Verlust des Eigengewächs. Bis dahin wird Rostock aber sicherlich alles versuchen, um den Vertrag mit dem Youngster zu verlängern.