Holstein Kiel: Bartels für Tor des Jahres nominiert

Angreifer erzielte Tor des Monats Dezember

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Freitag, 15.01.2021 | 13:01
Fin Bartels trifft per Fallrückzieher gegen Nürnberg

Fin Bartels (l.) erzielte mit seinem Fallrückzieher bereits das Tor des Monats. ©Imago images/Claus Bergmann

Läuft bei Fin Bartels. Der Offensivmann schaltete am Mittwoch mit Holstein Kiel den FC Bayern im DFB Pokal aus, traf in der regulären Spielzeit und verwandelte den entscheidenden Elfmeter. Nun ist der Routinier auch noch für das Tor des Jahres 2020 nominiert, denn im Dezember hatte er sehenswert per Fallrückzieher gegen den 1. FC Nürnberg getroffen.

Die Sportschau-Zuschauer wählten ihn zum Torschützen des Monats, sodass er auch in der Verlosung für das Tor des Jahres ist. Es war das erste Mal, dass Bartels die Auszeichnung bekam, außerdem das erste Mal, dass ein Spieler von Holstein Kiel gewann.

Auch Simon Zoller nominiert

Die Konkurrenz ist zwar groß, doch einen Vorteil gibt es immerhin: Auf Grund der Pandemie fanden im April keine Spiele statt, sodass sich diesmal nur elf Spieler bewerben.

Die meisten Kandidaten sind aus der Bundesliga, mit Anna Blässe vom VfL Wolfsburg ist aber auch eine Frau dabei, mit Christian Bickel vom Chemnitzer FC ein Regionalliga-Spieler. Dazu sind mit Simon Zoller vom VfL Bochum und Patrick Schmidt vom 1. FC Heidenheim zudem zwei weitere Zweitliga-Kicker dabei. Schmidt erzielte sein Tor des Monats allerdings noch für den jetzigen Drittligisten Dynamo Dresden.

Abstimmen könnt Ihr unter sportschau.de noch bis zum 24. Januar.