Holstein Kiel: Meffert verlängert

Mittefeldspieler jetzt bis 2022 gebunden

Jonas meffert von Holstein Kiel im Duell mit Sandhausens Jesper Verlaat

Jonas Meffert (l.) überzeugte defensiv wie offensiv. ©Imago images/Eibner

Holstein Kiel macht vorzeitig Nägel mit Köpfen und verlängert mit Jonas Meffert bis 2022. Der ursprüngliche Vertrag wäre bis 2021 gelaufen. Der Mittelfeldspieler war erst im letzten Sommer vom SC Freiburg an die Förde gewechselt.

Vertrauen in die sportliche Führung

„Nicht nur seine fußballerischen Fähigkeiten und seine über die Saison guten und konstanten Leistungen haben ihn zu einer wichtigen Stütze gemacht, gerade durch seine Einsatzbereitschaft, seine Mentalität und seine ruhige, integrative Art hat er großen Anteil an der Entwicklung des Teamgeistes und des Zusammenhaltes innerhalb der Mannschaft“, so Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth

Meffert selbst begründete seine langfristige Bindung wie folgt: „Ich habe großes Vertrauen in die sportliche Führung und möchte auch in Zukunft Verantwortung übernehmen und meinen Teil dazu beitragen, dass wir gemeinsam den eingeschlagenen Weg der KSV weitergehen.“

Der 24-Jährige war die ganze Saison über gesetzt im zentralen Mittelfeld. Ganze 25-mal stand er in der Startelf, fehlte zweimal gesperrt. Gerade nach dem Ausfall von David Kinsombi lastete im zentralen Bereich viel Verantwortung auf dem gebürtigen Kölner.

Gerade in Anbetracht der Tatsache, dass die „Störche“ noch keinen neuen Trainer als Nachfolger von Tim Walter präsentiert haben, ist das Treuebekenntnis des Leistungsträgers ein wichtiges Zeichen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Tipwin? Jetzt exklusiven Tipwin Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Kiel wetten!