KSC verlängert mit Marco Thiede

Fester Bestandteil der Viererkette

Marco Thiede (r.) gegen Dresdens Baris Atik.

Verteidigt auch weiterhin für den KSC: Marco Thiede (r.). ©imago images/Jan Huebner

Der KSC kann auch über das Saisonende hinaus mit Marco Thiede planen. Wie die Badener am Mittwoch bekannt gaben, verlängerte der Rechtsverteidiger seinen ursprünglich 2020 endenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre.

„Unser Team funktioniert sehr gut, wir haben eine gute Truppe zusammen. Ich fühle mich hier sehr wohl, für mich passt in Karlsruhe einfach das Gesamtbild, die tolle Unterstützung der Fans und was gerade rund um den KSC entsteht“, so Thiede über seine Unterschrift.

Als Rechtsverteidiger gesetzt

Der 27-Jährige wurde in der Jugend seines Heimatvereins FC Augsburg ausgebildet und schaffte dort 2011 den Sprung zu den Profis. Für die kam er in zwei Jahren nur ein Mal zum Einsatz, beim 1:0-Erfolg in der 2. Runde des DFB-Pokals 2011 über Leipzig.

Anschließend schaffte er beim SV Sandhausen den Sprung zum Zweitliga-Spieler und arbeitete erstmals mit dem heutigen KSC-Trainer Alois Schwartz zusammen. Nach vier Jahren verließ Thiede 2017 den Hardtwald und heuerte nach rund dreimonatiger Vereinslosigkeit beim damaligen Drittligisten KSC an.

In der Viererkette der Badener entwickelte sich Thiede seitdem zum Fixpunkt. Im Vorjahr fehlte er nur in einer Partie auf Grund einer Gelbsperre. In der laufenden Saison verpasste er noch keine Minute.

Schon Mitglied bei Wettanbieter betano? Jetzt exklusiven betano Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf den KSC wetten!