BVB Dortmund vs SC Freiburg: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 23.09.2016

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 09:37
Setzt sich Aubameyang gegen Günter durch? Jetzt auf BVB gegen Freiburg wetten

In Baller-Laune. Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang (r.) traf diese Saison bereits 4-mal. ©Imago

Wo soll ich wetten? Was bekomme ich?  
William bis zu 100€ extra Wettguthaben Hier wetten!
888sport bis zu 100€ extra Wettguthaben Hier wetten!
Interwetten bis zu 110€ extra Wettguthaben Hier wetten!

Die torgeile Borussia will nach 17 Treffern in den vergangenen drei Spielen am Freitagabend (Anstoß: 20.30 Uhr, live bei Sky) das nächste Offensiv-Feuerwerk zünden, was angesichts des defensiv bisher wenig überzeugenden Gegner aus Freiburg nicht unrealistisch erscheint. Zwar gewannen die Breisgauer zuletzt 1:0 gegen den HSV, offenbarten in den Partien zuvor jedoch Abstimmungsprobleme in der Hintermannschaft.

5€ gratis Bonus für jeden Liga-Zwei.de-Leser – einfach hier klicken! 

Borussia Dortmund: Real schon im Hinterkopf?

Nachdem die 6:0-Siege über Warschau und Darmstadt auch der mangelnden Stärke des Gegners zuzuschreiben waren, glich der 5:1-Sieg beim VfL Wolfsburg einer Machtdemonstration. Die Borussia legte eine Spielfreude an den Tag, die jedem einzelnen Akteur anzumerken war. Die jungen Neuzugänge Guerreiro und Dembele bewiesen erneut, dass sie keinerlei Anpassungschwierigkeiten haben.

Kleiner Wermutstropfen bei aller Euphorie: Der Abwehrchef und Vorlagengeber Marc Bartra musste mit Adduktorenproblemen vorzeitig vom Platz. Da am Dienstag bereits der Champions-League-Kracher gegen Real Madrid ansteht, wird Tuchel kein Risiko eingehen und auf den ehemaligen Freiburger Matthias Ginter setzen. Der bislang vor eigenem Publikum geschonte Mario Götze soll ebenso auflaufen wie Top-Torjäger Aubameyang, während Gonzalo Castro statt Pulisic beginnen könnte.

Auf der Sechs wird Julian Weigl für Sebastian Rode Platz machen. Ein Blick auf die direkte Bilanz verheißt aus Borussia-Sicht nur gutes. Die vergangenen zehn Bundesliga-Vergleiche mit dem Sportclub aus Freiburg gingen an den BVB, der in den letzten fünf Heimspielen gegen die Badener immer jeweils drei Tore schoss.

SC Freiburg: Petersen wieder nur Joker?

Mit sechs Punkten aus vier Spielen ist der Aufsteiger gut aus den Startlöchern gekommen, blieb in den beiden Auswärtspartien aber ohne Zähler. Trotz des offensiv-starken Gegners will Trainer Christian Streich nicht auf eine Fünferkette setzen, sondern seine gegen Hamburg gut funktionierende Viererkette aufbieten. Vor allem der etatmäßiger Sechser Nicolas Höfler zeigte in der Innenverteidigung eine tadellose Leistung, während Amir Abrashi die Position im defensiven Mittelfeld stark ausfüllte.

Da es auch keine neuen Verletzten gibt, wird der SC wohl nicht rotieren, sodass sich auch Siegtorschütze Nils Petersen weiter gedulden muss. Gegen die schnell spielende Borussia benötigt Streich vor allem laufstarke Spieler, wobei Philipp und Niederlechner Vorteile gegenüber Petersen haben.

Ein besonderes Spiel wird es am Freitagabend indes für Rechtsverteidiger Pascal Stenzel, der bis Saisonende vom BVB ausgeliehen ist. Vor den Dortmunder Verantwortlichen könnte Stenzel für einen guten Eindruck – vorausgesetzt er bekommt seinen direkten Gegenspieler in den Griff. Und dieser ist niemand geringeres als Guerreiro.

Aktuelle Wettquoten zum Tippen

Der BVB ist in Torlaune und gewann die 5 letzten Heimspiele gegen den SC jeweils mit mindestens 2 Toren Vorsprung. Der Tipp auf Handicap 0:1 bietet sich demnach an. Hier klicken & mit 1,45-Quote darauf wetten!

Sowohl bei Dortmund als auch bei Freiburg fielen in den bisherigen Spielen in der 2. Halbzeit deutlich mehr Treffer als in der ersten. Hier klicken & mit einer Bestquote von 2,05 darauf tippen!

Unser Experten Tipp: Deutlicher Sieg für den BVB. Hier klicken & 5€ gratis Wettguthaben ohne Einzahlung sichern!