Die Zweitliga-Tipps zum 1. Spieltag

Prognose zur Partie Eurer Mannschaft

Favoritensiege oder erste Überraschungen? Wer darf zum Auftakt in die neue Saison jubeln?©Imago Zink/Jan Huebner/Herbert Bucco/de Fodi

Vorbei ist die Zeit des Wartens, auf geht’s in eine neue, spannende Zweitliga-Saison, die gleich mit einem Kracher loslegt: Im Nordderby empfängt der HSV, der erstmals in seiner Vereinshistorie im deutschen Unterhaus mitmischt, im Auftaktmatch am Freitag den Rivalen von Holstein Kiel, der in der Vorsaison starker Dritter wurde, sich allerdings ob zahlreicher personeller Änderungen im Kader neu aufgestellt hat. Wer setzt sich in diesem Duell durch?

Die Hamburger zählen von der Kaderstärke zu den Aufstiegsfavoriten. Und auch die aktuelle Form stimmt, vor allem beim 3:1-Erfolg über Champions-League-Teilnehmer AS Monaco beeindruckten die Hansestädter, die Hamburger spielten mutig und entschlossen und scheinen bestens gerüstet.

Die Kieler sind nach personellem Umbruch, so etwa gingen Leistungsträger wie Torjäger Marvin Ducksch (Düsseldorf), Abwehrboss Rafael Czichos und Offensivmotor Dominick Drexler (beide Köln) von Bord. Kiel ist nach durchwachsener Vorbereitung, in der es unter anderem eine 2:6-Pleite gegen Dynamo Moskau setzte, noch auf Formsuche.

Unser Tipp: Der HSV ist besser drauf und setzt sich durch. Deine Wette: 15€ setzen, 60€ gewinnen.
» Jetzt bei bet-at-home tippen!

Der VfL hat eine gute Vorbereitung hinter sich, in der es lediglich beim Test gegen den FC Millwall (0:1) eine Niederlage gab. Offensiv scheint vor allem Außenbahnspieler Sidney Sam wiedererstarkt. Abzuwarten ist, inwieweit der neue Spielmacher Sebastian Maier direkt Akzente setzen kann.

Die Kölner sind neben dem HSV der klare Aufstiegsfavorit mit einem bärenstark besetzen Kader, der neben bewährten Stammspielern (Horn, Hector) vor allem durch die Verpflichtungen von Czichos und Drexler an Qualität hinzugewonnen hat. In der Vorbereitung ließ der „Effzeh“ durch Siege gegen Bremen (1:0) und Mainz (5:3) bereits aufhorchen.

Unser Tipp: Auch Köln wird seiner Favoritenrolle gerecht. Deine Wette: 10€ setzen, 25€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Der Jahn ist lediglich in der Abwehr neu aufgestellt, neben Marcel Correia steht wohl auch Jonas Föhrenbach und damit ein weiterer Neuzugang in der Startaufstellung. Ansonsten setzt Coach Achim Beierlorzer auf bewährte Kräfte. Damit dürfte der SSV eingespielt ins Rennen gehen.

Der Kader des FCI ist personell zwar besser aufgestellt, doch mit Christian Träsch (Kreuzbandriss) ist eine wichtige Stütze weggebrochen. Zudem hinkt Spielmacher Sonny Kittel (Trainingsrückstand) noch ein wenig hinterher. Eine Punkteteilung deutet sich an.

Unser Tipp: Der Jahn und der FCI spielen Remis. Deine Wette: 10€ setzen, 33€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Nach dem Weggang von Serdar Dursun soll es Neu-Stürmer Daniel Keita-Ruel in vorderster Front richten. Mit David Atanga (kam aus St.Pölten/Österreich) startet auch ein zweiter Zugang in der Offensive? Harmoniert die neue Konstellation direkt?

Auch beim SVS ist einiges neu: Im Abwehrzentrum muss sich Jesper Verlaat (kam von Bremen II) in neuer Spielklasse erst noch beweisen, im Angriff ruhen die Hoffnungen auf einem weiteren ehemaligen Drittliga-Kicker: Ex-Karlsruher Fabian Schleusener. Die jüngsten Ergebnisse waren wenig erfolgreich, seit drei Partien warten die Sandhausener auf einen Sieg.

Unser Tipp: Beide Teams sind noch in der Findungsphase. Ein Unentschieden bahnt sich an. Deine Wette: 10€ setzen, 33€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die jüngsten Testspiele sollten die Köpenicker abhaken, zuletzt setzte es ein 0:3 gegen die Queens Park Rangers. Dennoch: Der Kader ist mit Ken Reichel, Manuel Schmiedebach, Julian Ryerson und Knipser Sebastian Andersson gut verstärkt worden und ist in diesem Duell der stärkere. Offen ist noch der Einsatz von Felix Kroos (Leistenbeschwerden).

Aue muss im Abwehrzentrum noch auf Neuzugang Steve Breitkreuz verzichten, Oldie Christian Tiffert könnte seinen Platz übernehmen. Die Sachsen aber haben keines ihrer sechs Testspiele verloren, darunter gelang sogar ein Sieg gegen Champions-League-Teilnehmer Schalke 04 (1:0).

Unser Tipp: Die Auer spielen mutig und feiern einen Überraschungssieg an der Alten Försterei. Deine Wette: 10€ setzen, 42€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Der Aufsteiger aus Sachsen-Anhalt dürfte mit viel Euphorie in die neue Saison starten. Die Magdeburger laufen in Bestbesetzung auf und sind durchaus für eine Überraschung gut. St. Pauli war bislang kaum auf dem Transfermarkt aktiv und wird bis Sonntag wohl kaum den erhofften Knipser finden.

Unser Tipp: Magdeburg nimmt die Euphorie mit & feiert den ersten Zweitliga-Sieg der Geschichte. Deine Wette: 15€ setzen, 75€ gewinnen.
» Jetzt bei bet-at-home tippen!

Neuzugang Serdar Dursun (kam aus Fürth) gibt der Elf von Trainer Dirk Schuster offensiv mehr Alternativen. Gegen Paderborn aber wird wohl Terrence Boyd in vorderster Front starten. Die Lilien sind inklusive der Testspiele seit nunmehr acht Heimspielen ungeschlagen.

Aufsteiger Paderborn ist bereit, zuletzt bezwang die Baumgart-Elf den AS Monaco mit 3:2. Die Erfahrung und Heimstärke allerdings sprechen für die Lilien.

Unser Tipp: Darmstadt behauptet sich. Deine Wette: 10€ setzen, 24€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Für die Heidenheimer gab es nur einen Sieg in vier Testspielen. Der Fokus galt vor allem der Abwehrarbeit, in der Vorsaison kassierte der 1. FCH in der zweiten Liga die meisten Gegentore (56). In der Vorbereitung präsentierte sich der Defensivverbund deutlich verbessert. Offensiv verfügen die Schwaben mit Schnatterer, Dovedan und Co. weiter über herausragende Qualitäten.

Die Arminia geht nach starker Vorsaison mit gemischten Gefühlen ins Rennen. Von den sieben Tests gingen vier verloren, drei wurden gewonnen. Allerdings hat Trainer Jeff Saibene wie auch sein Gegenüber Frank Schmidt personell die Qual der Wahl.

Unser Tipp: Vieles spricht für ein Duell auf Augenhöhe. Ein Unentschieden ist als Tipp zu empfehlen. Deine Wette: 10€ setzen, 24€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Im Montagsspiel messen sich die Dresdner, die aus ihren jüngsten drei Tests samt der Generalprobe gegen Aston Villa (1:2) keinen Sieg mehr einfahren konnten, und die Zebras, die sich mit der Verpflichtung von Richard Sukuta-Pasu und John Verhoek mehr Durchschlagskraft im Angriff erhoffen.

Die Duisburger schlugen sich in der Vorbereitung achtbar gegen Bremen (0:1) und Spaniens Erstligist Athletic Bilbao (1:1). Nach den Abgängen von fünf Stammspielern bleibt abzuwarten, wie Dynamo den Aderlass verkraftet hat. Da Duisburg dies erspart blieb, der Kader der Dresdner aber dennoch stärker einzuschätzen ist, ist ein enges Duell zu erwarten.

Unser Tipp: Auch im Montagsspiel spricht vieles für ein Duell ohne Sieger. Deine Wette: 10€ setzen, 32€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!