Eintracht Braunschweig: Robin Becker verpflichtet

20-Jähriger erhält Dreijahresvertrag

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 15.06.17 | 09:51
Der Sportliche Leiter von Eintracht Braunschweig Marc Arnold vor dem Spiel

Hat ein Auge für Talente: Braunschweigs Sportlicher Leiter Marc Arnold. ©Imago/Hübner

Eintracht Braunschweig gab am heutigen Mittwoch den vierten Neuzugang für die kommende Saison bekannt. Abwehrspieler Robin Becker kommt von Bayer Leverkusen und erhält bei den Löwen einen Dreijahresvertrag.

Perfekt ausgebildet

Becker passt als entwicklungsfähiger Spieler mit hervorragender fußballerischer Ausbildung perfekt ins Anforderungsprofil der Löwen. „Profitieren werden wir davon, dass er bei Leverkusen auf sehr hohem Niveau ausgebildet wurde und dass er in seiner Zeit in Heidenheim bereits erste Erfahrungen in der 2. Bundesliga sammeln konnte“, so Braunschweigs Sportlicher Leiter Marc Arnold in einer Pressemitteilung des Vereins.

In der Jugend von Bayer Leverkusen war er Stammspieler und agierte unter anderem achtmal in der UEFA Youth League. Außerdem war er für die deutschen Juniorenmannschaften von der U16 bis zur U20 19-mal aktiv.

„ Freue mich über die Chance, mich beweisen zu dürfen ”
Robin Becker

Beim 1. FC Heidenheim sammelte der 20-jährige in der letzten Saison in sieben Startelf-Einsätzen seine ersten Erfahrungen im Profibereich. Jetzt blickt er erwartungsfroh auf seine Zeit bei den Löwen: „Ich bin froh über die Chance, mich bei einem Traditionsverein wie Eintracht Braunschweig beweisen zu dürfen und freue mich auf eine hoffentlich erfolgreiche Zeit“, sagte Becker bei seiner Verpflichtung.

Braunschweig reagiert mit der Verpflichtung auf den bevorstehenden Abgang von Phil Ofosu-Ayeh. Mit Becker und Maximilian Sauer stehen den Löwen somit zwei talentierte Rechtsverteidiger zur Verfügung, von denen Sauer nach seinen gezeigten Leistungen in 2017 einen kleinen Vorsprung haben dürfte.

Steigt Braunschweig 2018? Jetzt wetten!