Eintracht Braunschweig: Talent aus der Schweiz stellt sich vor

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Samstag, 18.06.11 | 11:29

Eintracht Braunschweig setzt seine Politik der letzten Tage, interessante Offensivspieler zu einem Probetraining nahtlos fort. Nachdem sich zuletzt Jonne Hjelm (Tampere United), Pierre Merkel (SC Idar Oberstein) und Kiyan Soltanpour (Union Berlin) beim Zweitliga-Aufsteiger präsentieren durften, absolviert vom 18. bis 20. Juni nun Ariel Abed Négo Dakouri ein Probetraining beim deutschen Meister von 1967.

Der 18 Jahre alter Schweizer mit ivorischer Abstammung gilt als riesiges Talent, das er mit fünf Toren in fünf Spielen für die Schweizer U16 unter Beweis stellte. Bei den Grashoppers Zürich ist dem beidfüßigen Angreifer der Durchbruch bei den Profis bislang verwehrt geblieben, doch mit elf Toren in 26 Spielen der zweiten Mannschaft machte Dakouri auch hier nachhaltig auf sich aufmerksam. Vermutlich würde der 1,78 Meter große Stürmer der Eintracht zwar nicht sofort weiterhelfen, doch für die Zukunft wäre er sicher eine interessante Option.