Eintracht Braunschweig: Torwart und Offensivkraft weiter gesucht

Keepertalent Eric Verstappen trainiert mit

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 20.07.17 | 11:16
Marc Arnold

Sucht noch zwei Neue: Marc Arnold © Imago

In elf Tagen startet Eintracht Braunschweig mit dem Montagsspiel bei Fortuna Düsseldorf in die neue Saison, in der die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht nach der im Mai verlorenen Relegation gegen den VfL Wolfsburg wieder oben angreifen will. Noch ist der Kader der Eintracht für diese Mission aber nicht komplett.

Nach wie vor läuft die Suche nach einem Offensivspieler auf Hochtouren und klar scheint bisher nur, dass der zwischenzeitlich heiß gehandelte Samuel Adegbenro in den Überlegungen keine Rolle spielt. Ansonsten gibt es zumindest für die Öffentlichkeit aktuell keine konkrete Spur. Nicht unwahrscheinlich ist indes, dass Sportchef Marc Arnold vor allem außerhalb Deutschlands nach dem neuen, möglichst flexibel einsetzbaren Offensivmann fahndet.

Verstappen trainiert bis heute mit

Direkt vor Ort kann sich Coach Lieberknecht gemeinsam mit Torwarttrainer Alexander Kunze derweil ein Bild von Eric Verstappen machen, der sich im Probetraining für die noch freie Planstelle als dritter Keeper neben bzw. hinter Jasmin Fejzic und Marcel Engelhardt empfehlen will.

Der 23-Jährige, der mit 1,96 Metern Gardemaß für einen Schlussmann mitbringt, war zuletzt für den niederländischen Zweitligisten De Graafschap aktiv, kam dort aber nur in der zweiten Mannschaft zum Einsatz.

Ob es für einen Vertrag bei der Eintracht reicht, soll zeitnah entschieden werden. Geplant ist, dass Verstappens Probetraining schon am heutigen Donnerstag wieder zu Ende geht.

Wo landet Braunschweig 2018? Jetzt wetten!