Gladbach vs Ingolstadt: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 24.09.2016

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Donnerstag, 08.08.19 | 13:28
Setzt sich Hartmann gegen Elvedi durch? Unser Tipp: Gladbach gewinnt gegen Ingolstadt

Diesmal von Beginn an? Nico Elvedi (r.) dürfte für den verletzten Tobias Strobl in der Startelf stehen. ©Imago

Wo soll ich wetten? Was bekomme ich?  
William bis zu 100€ extra Wettguthaben Hier wetten!
888sport bis zu 100€ extra Wettguthaben Hier wetten!
Interwetten bis zu 110€ extra Wettguthaben Hier wetten!

„Das ist nicht mein Fußball“ kommentierte Gladbach-Trainer Andre Schubert bei Sky nach dem hart erarbeiteten Unentschieden bei den Jungbullen aus Leipzig. Sichtlich genervt vom Leipziger Spielstil lobte er seine Mannschaft dafür, sich der Aufgabe angenommen und nicht aufgesteckt zu haben. Wie viel Hasenhüttl noch in Ingolstadt steckt, kann man in der Auftaktbilanz der Schanzer deutlich sehen: Fast keiner. Entsprechend gute Aussichten für Schuberts Borussia, am Samstag-Nachmittag (Anstoß: 15.30 Uhr, live bei Sky) zu gewohnter Kontrolle und Stärke zu finden.

5€ gratis Bonus für jeden Leser – einfach hier klicken! 

Gladbach: Fokus in Gefahr

Aufgrund des größten Highlights in der Vereinsgeschichte der letzten 35 Jahre, da sam kommenden Dienstag Niederrhein stattfindet (Champions League gegen Barcelona) , ist höchste Vorsicht geboten. Am Samstag gilt es, den Fokus zu behalten und den schlechten Start der Schanzer nochmals voll auszunutzen. Schubert wird in gewohnter Weise auf einigen Positionen in Abwehr und Mittelfeld rotieren.

Möglich, dass Jantschke wieder für den sich weiter steigernden Vestergaard in die Abwehr rückt. Der bereits in der Anfangsphase verletzt ausgewechselte Tobias Strobl ist mit Muskel-Problemen im Oberschenkel keine Option für Samstag und wird durch Nico Elvedi ersetzt.

Zudem rechnen wir damit, dass Raffael sein Jubiläum von 100 Spielen im Trikot der Borussia im heimischen Stadion feiern wird. Zusammen mit Hazard ein eingespieltes Duo gegen die doch eher verunsicherten Ingolstädter. Ziel der Borussia wird sein, voll auf Angriff zu spielen, um frühzeitig die Weichen auf Sieg zu stellen und dann wertvolle Körner zu sparen.

FC Ingolstadt: Neue Linie noch nicht gefunden

Markus Kauczinski hat derweil Probleme, sein Team vom Hasenhüttl-Spielstil zu befreien. Deutlich wird dies durch zwei eklatante Schwächen. Vor dem gegnerischen Kasten fehlt die Qualität, die Abwehr steht nach dem Abgang von Benjamin Hübner alles andere als sattelfest. Neuzugang Marcel Tisserand fehlt es noch an der Abstimmung mit Marvin Matip. Die gegen Frankfurt nicht erfolgreiche Variante mit Hinterseer auf dem linken Flügel wird es in Gladbach nicht geben.

Alfredo Morales wird diese Position bekleiden und wesentlich defensiver interpretieren. Spielerisch waren zumindest die Partien in Hamburg und München ordentlich, konnte der FCI doch jeweils auf Konter setzen. Diese Taktik wird Kauczinski auch in Mönchengladbach anwenden. In der vergangenen Saison blieben die Schanzer in beiden Vergleichen mit der Borussia ohne Gegentor.

Am Niederrhein gab es ein 0:0, während im heimischen Audi-Sportpark sogar ein 1:0-Sieg heraus sprang. Doch damals waren mit Bauer, Hübner und Öczan auch noch drei Leistungsträger aus der Defensive dabei, die Ingolstadt in dieser Spielzeit noch nicht ersetzen konnte.

Aktuelle Wettquoten zum Tippen

Ingolstadt bekommt im Schnitt 2 Gegentore, Gladbach mit seiner Offensivpower wird diesen Schnitt nach oben treiben und in Halbzeit zwei zurückschalten. Ein Ehrentreffer ist zu erwarten. Over 2.5 halten wir für eine sichere Bank. Hier klicken & mit 1,80-Quote darauf wetten!

Dazu passen würde auch der Tipp auf BTTS Ja, der bei William Hill eine 1,70-Quote generiert. Einfach hier klicken & darauf tippen!

Unser Experten Tipp: Gladbach gewinnt. Dazu empfehle ich Dir die aktuelle 5€ Gratiswette von expekt. Hier klicken & ohne Einzahlung wetten!