Hannover vs Frankfurt: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 24.02.2019

Trifft Ante Rebic auch gegen Hannover? jetzt auf Hannover gegen Frankfurt wetten!

Hannover will den Lauf der Eintracht stoppen. ©Imago/Sven Simon

Liga-Tristesse vs Europa-Euphorie

Eintracht Frankfurt hat die Remis-Serie beendet und in der Europa League mit einem furiosen Erfolg das Achtelfinale erreicht. Bei der anstehenden Partie gegen den Tabellenvorletzten aus Hannover am Sonntagnachmittag können die Adlerträger daher mit breiter Brust aufwarten und wichtige Punkte im Kampf ums internationale Geschäft sammeln (Anstoß: 15.30 Uhr, live bei Sky). Für den Gastgeber aus Niedersachsen wäre ein Sieg gleichbedeutend mit einem Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Vieles spricht aber nicht für die Elf von Thomas Doll.

Hannover: Niedersachsen am Abgrund?

Allein ein Blick auf die letzten direkten Duelle mit der Eintracht lassen nichts Gutes erahnen. Fünf Liga-Pleiten in Folge setzte es bereits gegen die Hessen. Und das für Hannoveraner, die ohnehin inmitten der Krise stecken. Bereits fünf Niederlagen stehen für 96 in sechs Rückrundenpartien zu Buche, was aktuell vier Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz bedeutet.

Einziger Lichtblick war der 2:0-Heimerfolg gegen Nürnberg, welcher mit der schwachen Leistung beim 0:3 in Sinsheim direkt wieder zunichte gemacht wurde. Zugleich blieben die Schützlinge bereits zum vierten Mal im neuen Fußballjahr ohne eigenen Treffer und stellen weiterhin den drittschwächsten Angriff der Liga (Jetzt bei Interwetten mit 1,36-Quote farauf tippen, dass Hannover weniger als 1,5-mal trifft).

Verzichten muss Hannover zudem auf Walace, der nach seiner fünften Gelben Karte nur zuschauen darf. Ebenso sind die verletzten Prib, Sarenren Bazee, Akpoguma und Füllkrug nach wie vor keine Option. Ein Fragezeichen steht noch hinter den Einsätzen von Bakalorz und Sorg.

Eintracht Frankfurt: Weiter mit Weißer Weste in der Rückserie?

Für Eintracht Frankfurt geht die furiose Erfolgsgeschichte in der Europa League weiter. Selbst Schachtar Donezk musste sich der Frankfurter Offensiv-Maschinerie am Ende deutlich geschlagen geben, was für die Eintracht der Einzug unter die letzten 16 bedeutet. Damit bleiben die Hessen im internationalen Wettbewerb sowie in der gesamten bisherigen Rückserie ungeschlagen.

Auf nationalem Terrain taten sich die Schützlinge von Adi Hütter aber zuletzt schwer und fielen nach vier Punkteteilungen in Serie aus den internationalen Startplätzen. Seit dem Rückrundenauftakt gegen Freiburg hat Frankfurt in der Liga nicht mehr gewonnen und braucht nun dringend einen Dreier, um oben dran zu bleiben. Genug Selbstvertrauen haben sich die Frankfurter in jedem Fall angeschossen.

41 Tore in 22 Bundesligaspielen sprechen hierbei eine deutliche Sprache. Der herausragende Angriff um Rebic, Jovic und Haller trifft fast zweimal pro Spiel (Jetzt mit 1,70-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Frankfurt mindestens 2 Tore erzielt). Rebic dürfte nach seinem Bankplatz gegen Donezk wieder zur Startelf gehören. Auch Rode ist wieder bei 100 Prozent. Fraglich ist lediglich der angeschlagene Fernandes.

Unser abschließender Wett Tipp:

Frankfurt schlägt Kellerkind Hannover und bleibt mitten im Rennen um Europa. »Jetzt mit 1.80-Quote bei Interwetten auf Eintracht-Sieg wetten.