Gladbach vs Fortuna Düsseldorf: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 04.11.2018

Lars Stindl entwischt Jean Zimmer. Jetzt auf die Partie Gladbach gegen Düsseldorf wetten

Das letzte Duell gegen Düsseldorf gewannen Stindl (l.) und Co. mit 1:0. Wie geht’s diesmal aus? ©Imago/Eibner

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Kehrt Gladbach in die Erfolgsspur zurück?

Der Fußball-Sonntag wird mit einem rheinischen Derby eröffnet, wenn die Gladbacher „Fohlen“ die Fortuna aus Düsseldorf empfangen (Anstoß: 15.30 Uhr, live auf Sky). Dabei wollen die Borussen nach zwei Pleiten in Folge in die Erfolgsspur zurück und scheinen mit Blick auf die eigene Heimstärke sowie dem direkten Vergleich gegen Düsseldorf recht gute Karten dafür zu haben.

Borussia Mönchengladbach: Forstsetzung der Heim-Siegesserie?

Eine derbe Klatsche fing sich die Mannschaft von Dieter Hecking am vergangenen Mittwoch im Pokal ein. Mit 0:5 verlor die Borussia vor eigenem Anhang gegen Leverkusen und erreichte damit erstmals seit vier Spielzeiten nicht das Achtelfinale.

Nach der jüngsten 1:3-Niederlage in Freiburg also die nächste Pleite, weswegen die „Fohlen“ nun darauf achten müssen nicht in einen Abwärtsstrudel zu geraten. In der Liga haben die Gladbacher zu Hause jedoch noch eine weiße Weste und gewannen bislang jede der vier Begegnungen vor eigenem Anhang.

Dabei glückte es der Hecking-Elf sogar drei dieser vier Heimspiele mit mehr als einem Tor Unterschied zu gewinnen (Jetzt mit 2,05-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Gladbach trotz Handicap 0:1 gewinnt).

Dies liegt vor allem an der starken Offensive der „Fohlen“, die hinter Spitzenreiter Dortmund nach neun Ligaspielen mit 20 Toren die zweitmeisten Treffer erzielt haben. Personell fehlt definitiv der verletzte Villalba, während zusätzlich auch der angeschlagene Plea fraglich ist.

Fortuna Düsseldorf: In Gladbach meist chancenlos

Der Schock im Pokalspiel gegen Ulm saß tief, als die Fortuna bereits nach 13 Sekunden zurücklag. Die Elf von Friedhelm Funkel ließ sich jedoch nicht beirren und siegte am Ende souverän mit 5:1 gegen den Viertligisten. Nach zuletzt sechs sieglosen Partien von denen fünf verloren gingen ein gerngesehenes Erfolgserlebnis für die Düsseldorfer.

Zumal die Offensive, die nur zwei Tore in den vergangenen sechs Ligaspielen erzielte, endlich wieder ihre Tauglichkeit unter Beweis stellen konnte. Nun gilt es den Schwung aus dem Pokal mit in die Liga zu nehmen, auch wenn der Blick in die Vergangenheit nicht gerade ein Mutmacher für Sonntag ist.

Von den jüngsten acht Duellen in Mönchengladbach konnte keines gewonnen werden, während es sogar sieben Pleiten gab. Das größte Problem dabei war, dass es den Düsseldorfern auch nur einmal in den vergangenen acht Partien bei der Borussia gelang, mit 1:0 in Führung zu gehen.

Schafften dies jedoch die „Fohlen“, gab es im Anschluss immer eine Pleite (Jetzt mit 1,33-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Gladbach den ersten Treffer der Partie erzielt). Personell muss Funkel auf die verletzten bzw. sich im Aufbau befindenden Contento, Wiesner, Wolf und Hoffmann verzichten, während zusätzlich auch Sobottka fraglich ist.

Unser abschließender Wett Tipp:

Gladbach ist individuell deutlich besser besetzt als schwächelnde Düsseldorfer: Heimsieg. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 21.00-Quote (statt 1.37) auf Gladbach-Sieg tippen.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.