Gladbach vs Leverkusen: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 25.08.2018

Setzt sich Raffael wieder gegen Wendell durch? Jetzt auf Gladbach gegen Leverkusen wetten

Gut gerüstet. Gladbachs Raffael schoss sich mit drei Pokaltoren für das Duell mit Bayer warm. ©Imago

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Duell mit torreicher Vergangenheit

Das erste Samstagabendspiel in dieser Saison (Anstoß: 18.30 Uhr, live auf Sky) verspricht Spannung und viele Tore, denn in den vergangenen 20 Aufeinandertreffen zwischen Gladbach und Leverkusen sind satte 80 Treffer gefallen. Dabei hatte zuletzt dreimal die „Werkself“ die Nase vorn und ist natürlich bestrebt, diese Miniserie im Bourssia-Park um ein viertes Kapitel zu erweitern.

Borussia Mönchengladbach: Defensive auch in dieser Saison mit Problemen?

Im Pokal kam die Elf vom Niederrhein im letzten Jahr nicht über das Achtelfinale hinaus und in der Liga reichte es am Ende nur zu Platz neun. Die erste komplette Saison unter Dieter Hecking verlief enttäuschend, sodass der „Fohlen“-Coach in dieser Spielzeit schon ein wenig unter Druck steht.

Größtes Problem in der Vorsaison war die Defensive, denn mit insgesamt 52 Gegentoren haben nur Leipzig, Freiburg, Hannover, Hamburg und Köln noch mehr Treffer hinnehmen müssen. Letztmals in der Saison 2010/11, als der Abstieg in der Relegation gegen Bochum vermieden wurde, kassierten die Gladbacher mehr Gegentreffer.

Abstellen konnte Hecking das Defensivproblem in der Vorbereitung noch nicht, wie der Blick auf die jüngsten Duelle der Borussia verrät. Selbst beim Pokal-Spaziergang in Hastedt (11:1) stand hinten nicht die Null, was inklusive Vorbereitungsspiele nur in einer der vergangenen acht Partien der Fall war (Jetzt mit 1.23-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Leverkusen trifft).

Personell wiegt der Abgang von Abwehrchef Vestergaard durchaus schwer, jedoch konnte dadurch Rekordtransfer Plea finanziert werden, der mit drei Treffern im Pokal bereits eine erste Duftmarke setze. Verzichten muss Hecking zum Saisonstart auf die verletzten bzw. sich im Aufbau befindenden Stindl, Traore, Benes, Elvedi, Lang und Villalba.

Bayer 04 Leverkusen: Vierter Sieg in Folge?

Unter dem Strich waren es vier mickrige Tore die der „Werkself“ am Saisonende fehlten, um wieder die Champions-League-Hymne zu hören. Dennoch kann die Premierensaison unter Heiko Herrlich als überwiegend positiv resümiert werden. Ob sich diese Aufwärtsentwicklung in der aktuellen Spielzeit fortsetzt, wird sich zeigen, die Rahmenbedingungen hat Sportdirektor Völler zumindest geschaffen.

Insgesamt sind mit Ausnahme von Leno keine Abgänge von Stammspielern zu verzeichnen. Selbst Newcomer Bailey konnte nach der sensationellen Vorsaison gehalten werden. Darüber hinaus wurde der Kader punktuell mit Weiser und Paulinho verstärkt. Personell hat Herrlich vor dem Saisonauftakt jedoch einige Sorgen.

Für Leno-Ersatz Hradecky, der noch mit den Nachwirkungen einer Zahnoperation zu kämpfen hat, wird es eng bis Samstag. Bei einem Ausfall dürfte Özcan wieder zwischen den Pfosten stehen. Definitiv fehlen werden die verletzten Baumgartlinger, Kirchbaum, Pohjanpalo und Retsos, während zusätzlich auch die unter der Woche angeschlagenen Bender-Zwillinge fraglich sind.

Mut, dass es trotz Personalsorgen dennoch einen erfolgreichen Saisonauftakt gibt, macht der Blick auf die jüngsten Duelle gegen die Borussia. Die vergangenen drei Aufeinandertreffen konnte Leverkusen allesamt gewinnen, was unter anderem daran lag, dass Bayer in drei der jüngsten vier Partien gegen die „Fohlenelf“ das erste Tor der Partie schoss (Jetzt mit 1.87-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Leverkusen zuerst trifft).

Unser abschließender Wett Tipp:

Leverkusen nutzt die Gladbacher Abwehrschwäche und entführt drei Punkte aus dem Borussia-Park. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home » Jetzt mit 5.00-Quote (statt 2.39) auf Leverkusen-Sieg wetten.

 

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.