Rumänien vs Spanien: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur EM-Qualifikation am 05.09.2019

Jubelt Ramos wieder? Jetzt auf Rumänien gegen Spanien wetten

Schwere Prüfung. Sergio Ramos will mit Spanien bei heimstarken Rumänen jubeln. ©imago images/DeFodi

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Bonusgeld gutgeschrieben.

Rumänien erneuter Favoritenschreck?

Trotz der bekannten ungemütlichen Spielweise der rumänischen Auswahl, hatte die Elf von Cosmin Contra in Qualifikationsgruppe F nur kaum einer als ernsthaften Anwärter auf eines der zwei EM-Tickets gesehen. Dennoch kommt es dank eines bärenstarken Starts der Tricolorii am Donnerstagabend zum Spitzenduell zwischen Rumänien und Top-Favorit Spanien (Anstoß: 20.45 Uhr, live auf DAZN). Für die gastierende Seleccion kündigt sich mit einem Blick in die Vergangenheit ein harter Brocken an.

Rumänien: Angriff weiter in Torlaune?

Denn bisher zogen sich die Rumänen in Duellen mit dem Fußballriesen stets achtbar aus der Affäre. Vor heimischer Kulisse ging der Underdog sogar noch nie als Verlierer vom Platz (Jetzt bei Interwetten mit 2,95-Quote darauf tippen, dass Rumänien nicht verliert). Und auch der Start in die Qualifikation zur EM-Endrunde lässt Gutes erahnen.

Nach vier Partien haben die Contra-Schützlinge bereits sieben Zähler gesammelt und stehen damit punktgleich mit den Schweden auf Rang zwei von Gruppe F. Insbesondere das mühsam erkämpfte Remis in Norwegen könnte noch zum Zünglein an der Waage werden. Ein wesentlicher Faktor des Erfolgs ist schnell gefunden.

Denn mit 11 Treffern aus den ersten vier Partien erzielte der Weltranglisten-28. genauso viele Tore, wie Offensiv-Maschine Spanien. Zudem netzte Rumänien in fünf der insgesamt sechs Heimspiele gegen La Roja. Ein weiterer Punktgewinn gegen einen Favoriten könnte schon zum jetzigen Zeitpunkt einen deutlichen Fingerzeig darstellen und den Druck auf die Konkurrenz erhöhen.

Spanien: Moreno übernimmt beim Spitzenreiter

Für den Gast aus Spanien geht es nach dem makellosen Auftakt mit vier Siegen aus vier Spielen weniger um den sportlichen Erfolg, als vielmehr um die Personalrochade auf der Trainerbank. Nach dem Rücktritt von Luis Enrique übernimmt Robert Moreno nun auch offiziell die Geschicke der Nationalmannschaft. Zuvor hatte er den abwesenden Enrique bereits in drei Partien vertreten.

Eingewöhnungszeit an die Arbeitsweise des neuen Coaches wird die mit Stars gespickte spanische Auswahl also wohl kaum benötigen. Wichtig gegen die sicherlich tief stehenden Rumänen wird einmal mehr das Prunkstück des dreimaligen Europameisters. Mit 11 Toren in vier Quali-Spielen trifft die Seleccion im Schnitt fast dreimal pro Partie.

Dabei erzielten die Spanier in allen vier Quali-Begegnungen mindestens ein Tor nach dem Pausentee (Jetzt mit 1,43-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Spanien in der 2. Halbzeit trifft). Zugleich zeigt sich auch die Hintermannschaft bei bisher nur zwei Gegentreffern bestens eingestellt, wird gegen konterstarke Rumänen aber gefordert werden. Ein Sieg wäre fast schon gleichbedeutend mit der alternativlosen Qualifikation für die Endrunde.

Unser abschließender Wett Tipp:

Rumänien besticht erneut mit seiner Heimstärke. Wir trauen ihnen die Überraschung zu. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von Bet3000. »Jetzt mit 40.00-Quote (statt 8.00) auf Rumänien-Sieg wetten.