VfL Osnabrück vs HSV: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum DFB-Pokal am 13.08.2017

Pierre Michelle Lasogga und Christian Groß im Duell. Wer setzt sich im DFB-Pokal durch? Jetzt auf die Partie wetten

Können Christian Groß und der VfL Osnabrück den HSV, hier mit Pierre-Michel Lasogga, stoppen? ©Imago/Oliver Ruhnke

Die Rollen in diesem Nordduell sind klar verteilt: Drittligist Osnabrück befindet sich momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz und muss am Sonntag (Anstoß: 15.30 Uhr) auf seine Außenseiterchance hoffen. Der HSV geht als Favorit in die Partie im Stadion an der Bremer Brücke und will seine individuelle Überlegenheit in einen Sieg ummünzen.

So stehen die aktuellen Quoten

AnbieterOsnabrück gewinntHSV gewinnt 
888sport29.009.00Jetzt wetten!
William4.301.70Jetzt wetten!
tipico4.301.60Jetzt wetten!

VfL Osnabrück: Schwachstelle Abwehr

Für den VfL begann die Saison mit einem 2:2 beim KSC äußerst vielversprechend, allerdings zeigte sich bei den folgenden zwei Pleiten sowie beim 3:3 gegen den Halleschen FC, wo es bei der Mannschaft von Trainer Joe Enochs noch hakt, nämlich in der Defensive. Zwölf Gegentore kassierte Osnabrück in vier Spielen, das ist Ligahöchstwert.

Deswegen legte Osnabrück personell nochmal nach und verpflichtete den erfahrenen Verteidiger Adam Susac. Er soll das Loch in der Defensive stopfen, das durch den Abgang von Anthony Syhre entstanden ist. Allerdings sollte Osnabrück für eine stabilere Defensive auch seine Ausrichtung ändern, denn in Enochs´ offensivem 4-2-3-1 ergeben sich häufig Räume hinter der Mittelfeldreihe, was auch gegen den HSV zum Problem werden kann.

Der VfL muss mit Bickel, Dercho und Schulz gleich drei wichtige Spieler ersetzen. Vor allem der defensive Mittelfeldspieler Schulz wäre gegen den HSV als Abräumer wichtig gewesen. Seinen Platz wird nun Krasniqi einnehmen.

Hamburger SV: Zuletzt sieglos

Konstanz war beim HSV lange ein Fremdwort, in dieser Saison hält jedoch tatsächlich so etwas wie Beständigkeit Einzug bei den Hamburgern. Nur vier externe Neuzugänge verzeichnen die Rothosen bisher und auch die Abgänge halten sich in Grenzen. Dadurch hält Trainer Markus Gisdol seine Mannschaft größtenteils zusammen, was nach den Kader-Fluktuationen der letzten Jahre einen enormen Fortschritt darstellt.

Das Gisdol-Team müsste also durch seine Eingespieltheit bestechen, die Testspielergebnisse lassen diesen Schluss jedoch nicht zu. Gegen Holstein Kiel, Antalyaspor, Sparta Rotterdam sowie zuletzt gegen Espanyol Barcelona konnte der HSV nicht gewinnen. Es fehlt den Hamburgern noch an defensiver Stabilität, denn in jedem der genannten Spiele kassierten sie mindestens ein Gegentor.

Gisdol muss verletzungsbedingt auf Neuzugang Bjarne Thoelke sowie auf Albin Ekdal und Filip Kostic verzichten. Im Tor hat Christian Mathenia das Duell mit Julian Pollersbeck um den Platz zwischen den Pfosten gewonnen. Er wird daher auch im Pokal im Hamburger Gehäuse stehen.

Wett Tipps zum Spiel

Beide Abwehrreihen sind durchlässig: Der HSV kassierte in den letzten fünf Testspielen immer mindestens ein Gegentor, Osnabrück musste bereits zwölf Gegentreffer in vier Spielen hinnehmen.

Beide Teams treffen: Ja – 1,70 mit William Hill – jetzt wetten

Der VfL hatte bereis gegen seine Ligakonkurrenten Probleme in der Defensive, mit dem HSV kommt nun ein Gegner mit deutlich mehr Qualität in der Offensive.

Jetzt mit 9.00-Quote (statt 1.67) auf HSV-Sieg wetten. Einfach diesem Link folgen!