FC St. Pauli: Christopher Buchtmann hofft auf die Startelf

Nicht glücklich mit den Aussagen Luhukays

Christopher Buchtmann

Christopher Buchtmann (l.) will schon im Pokal von Anfang an ran. © imago images / Oliver Ruhnke

Trotz einer zweistelligen Anzahl an Ausfällen saß Christopher Buchtmann bei der 1:3-Niederlage des FC St. Pauli am vergangenen Wochenende gegen Greuther Fürth ebenso wie zuvor beim 1:1 in Bielefeld nur auf der Bank. Gegen Fürth durfte Buchtmann immerhin noch in der Schlussviertelstunde mitmischen, was aber sicherlich nicht den Ansprüchen des erfahrenen Mittelfeldspielers entspricht.

Dass anstelle von Buchtmann mit Niklas Hoffmann ein gelernter Innenverteidiger ohne nennenswerte Profi-Erfahrung im zentralen Mittelfeld auflief, verwunderte. Trainer Jos Luhukay allerdings sieht bei Buchtmann noch körperliche Defizite und erklärte gegenüber der Morgenpost, mit einem längeren Einsatz nicht das Risiko einer neuerlichen Verletzung eingehen zu wollen.

Buchtmann zeigt auch Verständnis

Buchtmann, der mit einer Adduktorenverletzung wochenlang ausgefallen war und sich im Sommer einer Operation an der Bauchwand unterzogen hatte, machte nun ebenfalls in der Morgenpost kein Geheimnis daraus, über die öffentlichen Aussagen Luhukays nicht erfreut gewesen zu sein. Zugleich zeigte sich der Linksfuß aber ganz als Profi: „Fußball ist nicht immer nur schön. Da muss man zusehen, dass man dem Trainer das Gegenteil beweist.“

Zugleich hat Buchtmann aus einem Gespräch mit Luhukay einiges mitgenommen und bringt durchaus auch Verständnis für die Sichtweise des Trainers auf: „Ich soll mehr höhere Läufe und mehr Sprints machen, damit alles mehr gefestigt ist. Er hat Angst, dass sonst im Spiel wieder etwas passieren könnte. Ich kann das schon nachvollziehen.“

Ich fühle mich gut. Am Ende entscheidet aber natürlich der Trainer. (Christopher Buchtmann)

Nichtsdestotrotz ist Buchtmann nach eigener Einschätzung bereit für das Pokalspiel beim VfB Lübeck am Sonntag. „Ich fühle mich gut. Am Ende entscheidet aber natürlich der Trainer.“

Dass Luhukay in einem mutmaßlich intensiven Nordduell einen erfahrenen Strategen wie Buchtmann gebrauchen könnte, ist sicher. Allerdings bleibt abzuwarten, ob der Coach den nach seiner Einschätzung torgefährlichsten Mittelfeldspieler im Kader auch bringen wird.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Betvictor ? Jetzt exklusiven Betvictor Bonus sichern & mit bis zu 250€ gratis Guthaben auf St. Pauli wetten!