SV Sandhausen: Bemühungen um Vertragsverlängerung mit Knipping

Bleibt der Verteidiger beim SVS?

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 22.02.18 | 20:23
Tim Knipping im Duell mit Hanno Behrens

Starker Zweikämpfer: Tim Knipping (r.) überzeugt beim SVS ©Imago/Zink

Der SV Sandhausen steht mit Rang fünf nach 18 Spieltagen einmal mehr besser da, als es viele Experten vor der Saison vermutet hätten. Grund dafür ist vor allem die Defensive bestehend aus Tim Knipping, Tim Kister und Markus Karl. Erst 18 Gegentreffer kassierte die SVS-Abwehr in dieser Spielzeit und ist damit die stabilste der Liga.

SVS sucht Gespräch

Da ist es nicht verwunderlich, dass auch andere Vereine auf die Kicker vom Hardtwald aufmerksam werden. Erst kürzlich wurde das Interesse an Karl, wohl vom 1. FC Kaiserslautern, bekannt. Auch Knipping steht im Fokus anderer Klubs. In seinem Fall soll es sich aktuell um intensive Bemühungen eines Aufstiegsaspiranten handeln. Beiden Anfragen erteilte Geschäftsführer Otmar Schork jedoch bislang eine Absage.

Mehr noch bemüht sich Sandhausen aktiv um eine Verlängerung des Arbeitspapieres bei Tim Knipping. Das bestätigte der Berater des 25-Jährigen, Björn Krohn, gegenüber Liga-Zwei.de: „Tim spielt eine äußerst stabile Saison und zieht das Interesse anderer Vereine auf sich. Da liegt es doch in der Natur der Sache, dass der SV Sandhausen sehr gerne mit ihm verlängern möchte.“

Entscheidender Baustein

Weiter verwunderlich ist dies wie bereits eingangs erwähnt nicht. Knipping bringt mit 1,90 Meter ein Gardemaß für einen Innenverteidiger mit, ist Linksfuß und hat sich mittlerweile in Sandhausen zum Leistungsträger entwickelt. In der vergangenen Rückrunde konnte er sich beim SVS durchsetzen, bis jetzt bringt er es insgesamt auf 36 Zweitliga-Einsätze.

Und wie wichtig der Ex-Saarbrückener inzwischen für die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak geworden ist, zeigt ein Blick auf seine Einsatzzeiten: Denn Knipping stand in dieser Spielzeit über 1.600 Pflichtspielminuten auf dem Feld – mehr hat nur Keeper Marcel Schuhen vorzuweisen.

Wo landet Sandhausen am Saisonende? Jetzt wetten!