SV Sandhausen: Diego Contento kommt

Ex-Bayern-Spieler kommt zum SVS

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 01.07.20 | 17:26

©Imago imaes/Nordphoto

Der SV Sandhausen hat für Linksverteidiger Leart Paqarada einen sehr namhaften Ersatz präsentiert. Diego Contento wechselt von Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf an den Hardtwald.

Der 30-Jährige kam einst aus der Jugend des FC Bayern und spielte bis 2014 bei den Profis, für die er auch elf Partien in der Champions League bestritt. Anschließend war er vier jahre in Frankreich bei Girondins Bordeaux, ehe ihn Fortuna 2018 nach Deutschland zurückholte. Dort wurde schon vor einem Monat bekannt, dass er keinen neuen Vertrag erhält.

Langwierige Verletzungsprobleme

Das verwundert wenig, bestritt er doch keine einzige Bundesliga-Partie für Düsseldorf. Immer wiederkehrende Verletzungsprobleme verhinderten, das mehr als ein Spiel im Pokal und ein Einsatz für die U23 zusammenkamen.

In Sachen höherklassiger Erfahrung ist der SVS nun auf den defensiven Außenbahnen gut aufgestellt, spielt auf der rechten Seite doch Dennis Diekmeier. Contento geht auf links den Zweikampf mit Sören Dieckmann an, der sich nach dem Weggang von Leart Paqarada sicher mehr Einsatzzeit erhofft. In der abgelaufenen Spielzeit kam der frühere Dortmunder auf drei Einsätze, zwei davon in der Startelf.

„Diego ist der Spieler, den wir uns auf dieser Position gewünscht haben. Ein Spieler, von dem ich mir ähnliches erhoffe wie bei Dennis Diekmeier, schon allein aufgrund seiner Erfahrung und Professionalität. Diego hat ganz klar formuliert, dass er nach einer längeren Phase ohne konstante Einsatzzeiten nochmal eine Chance sucht, auf höchstem Niveau anzugreifen“, so Trainer Uwe Koschinat zu seinem neuen Schützling.