SV Sandhausen: Halimi und Paqarada siegen

Kosovo seit 15 Partien ungeschlagen

Leart Paqarada vom SV Sandhausen

Leart Paqarada läuft seit drei Jahren für den Kosovo auf. ©Imago images/DeFodi

Der SV Sandhausen mag nicht viele Nationalspieler in seine Reihen haben, doch die vorhandenen sind umso erfolgreicher: Leart Paqarada und Neuzugang Besar Halimi gewannen am heutigen Samstag ihr Qualifikationsspiel zur EM mit dem Kosovo gegen die favorisierten Tschechen.

Serie des Kosovo geht weiter

Halimi lief von Beginn an auf und hatte großen Anteil daran, dass seine Mannschaft ein frühes 0:1 noch drehte und mit 2:1 gewann. Paqarada kam indes nicht von der Bank. So bleibt der Linksverteidiger bei elf Länderspielen, während Halimi seine Statistik auf 14 erhöht. Mit Hannovers Florent Muslija kam ein weiterer Zweitliga-Spieler zu seinem ersten internationalen Einsatz.

Die noch junge Nationalelf hat keines ihrer vier Spiele in der Qualifikation verloren, hat zudem mit 15 ungeschlagenen Spielen in Folge die längste Serie aller europäischen Nationalteams aufzuweisen. 

Die nächste Station auf der Länderspielreise der beiden Hardtwälder ist am Dienstag das Spiel gegen England, wo der Lauf auf eine harte Probe gestellt wird. Die Briten haben Stand Samstag Nachmittag erst zwei Partien bestritten, können daher in der Tabelle noch vor dem direkten Duell am Kosovo vorbeiziehen.

Am Mittwoch reisen die Kosovaren dann zu ihren Vereinen zurück. So bleiben SVS-Trainer Uwe Koschinat nur knapp zwei Tage, für die nötige Regeneration und Vorbereitung seiner Profis zu sorgen, denn am Freitag wartet schon der Karlsruher SC.

»Mobil wetten leicht gemacht: Jetzt aktuelle ComeOn App holen & bequem auf das nächste Sandhausen-Spiel tippen!