SV Sandhausen: Hardtwald-Ronaldo in Form

Kevin Behrens wird immer wichtiger

Kevin Behrens jubelt

Kevin Behrens (mitte) fühlt sich sichtlich wohl beim SVS. ©Imago images/foto2press

Man hat ihn lange nicht gesehen. Den Jubel, den Kevin Behrens beim Ex-Verein 1. FC Saarbrücken stets nach besonders wichtigen oder schönen Toren zeigte: Zur Seitenauslinie sprintend sprang er hoch, drehte sich in der Luft und kam breitbeinig sowie mit ausgebreiteten Armen auf – diesen Torjubel machte Cristiano Ronaldo berühmt.

In Sandhausen feierte Kevin Behrens bisher vergleichsweise zurückhaltend – bis das 2:1 gegen Aue kam. Da zeigte Behrens wieder den Ronaldo-Jubel, Gestik und Mimik verrieten so viel wie: Ich bin endgültig angekommen. Beim SV Sandhausen. In der zweiten Bundesliga.

Erstaunliche Entwicklung

Bereits im letzten Sommer wechselte Behrens zum SVS und kam damals mit 27 Jahren sehr in die 2. Bundesliga. Seine Rolle war die eines Jokers, als Ergänzung zum Kader machte Behrens für Sandhausen Sinn. Gegen Ende der vergangenen Saison übernahm er dann im Abstiegskampf immer mehr Verantwortung, war dabei schon eine tragende Säule im Team. In den Spielen der laufenden Saison aber entwickelte sich der Angreifer nochmal weiter, zu einem abgeklärten und unverzichtbaren Baustein im System von Uwe Koschinat.

Dieser will Behrens als Anspielstation im Sturmzentrum sehen, dort soll der gebürtige Bremer seine immense Kopfballstärke ausspielen – so wie bei beiden Treffern gegen Erzgebirge Aue. Gleichzeitig hält sich Behrens nicht immer an die Vorgabe, lässt sich fallen oder weicht auf die Flügel aus und ist damit als mannschaftsdienlicher Spieler wichtig für das Team.

Behrens entgegen kommt dabei die jüngste Systemumstellung Koschinats hin zu zwei Spitzen, wo er seine Stärken besser ausspielen kann, ohne die Vorgaben des Trainers zu vernachlässigen. Nicht zufällig war die Partie gegen Aue eines der besten Spiele des Stürmers im SVS-Trikot.

Aufgrund des guten Auftritts Sandhausens gegen Aue ist es nicht unwahrscheinlich, dass Koschinat auch gegen Regensburg mit einer Doppelspitze antritt – und die Vorzeichen stehen gut, dass Behrens wieder eine tragende Rolle spielen wird: In der letzten Saison schnürte er einen Doppelpack gegen den SSV.

Auf der Suche nach einem passenden Wettanbieter? Jetzt alle XTiP Erfahrungen lesen und auf das nächste SVS-Spiel wetten!