SV Sandhausen: Markus Karl erleidet Kreuzbandriss

Nächster schwerwiegender Ausfall nach Fabian Schleusener

Markus Karl

Steht vor einer langen Zwangspause: Markus Karl © imago images / foto2press

Eine Serie von 13 Punkten aus fünf Spielen hatte dem SV Sandhausen vor wenigen Wochen wohl kaum jemand zugetraut. Doch mit dem jüngsten 3:1 gegen Dynamo Dresden besitzen die Kurpfälzer nun ein zumindest kleines Polster von drei Zählern auf den Relegationsplatz und liegen immerhin sieben Punkte vor den direkten Abstiegsrängen.

Der SVS hat den Klassenerhalt somit in der eigenen Hand, muss allerdings im Endspurt nach Fabian Schleusener (Schienbeinbruch) auch noch auf einen zweiten Eckpfeiler verzichten. Denn wie der Verein am späten Montagabend auf seiner Webseite bekannt gab, ist die Saison auch für Markus Karl vorzeitig beendet.

Die Knieverletzung, aufgrund derer der Routinier schon nach 20 Minuten vom Feld musste, stellte sich als Riss des vorderen Kreuzbandes und Einriss des Außenmeniskus heraus, womit Karl eine Zwangspause von mindestens einem halben Jahr droht, die folglich auch den Start ins neue Spieljahr umfassen wird.

Koschinat will den Ausfall im Kollektiv auffangen

Während sich der 33-Jährige selbst direkt kämpferisch zeigte und „mit einer guten Reha wieder möglichst schnell fit werden möchte“, macht Trainer Uwe Koschinat keinen Hehl daraus, dass der Ausfall schmerzt: „Markus war mit seiner Erfahrung ein enormer Stabilisator in unserem Spiel und ein Orientierungspunkt für viele Spieler, sowohl für die Viererkette hinter ihm als auch für die Mittelfeldspieler um ihn herum. Er hatte quasi seine Idealposition gefunden.“

Wir müssen diesen Verlust im mannschaftlichen Kollektiv auffangen. (Uwe Koschinat)

Zugleich hat Koschinat aber auch die Hoffnung, den Ausfall kompensieren zu können, wenn auch nicht unbedingt durch einen Eins-zu-Eins-Ersatz: „Es wird schwer sein ihn zu ersetzen, aber wir müssen diesen Verlust im mannschaftlichen Kollektiv auffangen“, so der Coach, der gegen Dresden Erik Zenga brachte, der nun im wichtigen Kellerduell am Samstag beim MSV Duisburg auch beginnen könnte.

Schon Mitglied bei Wettanbieter 10bet? Jetzt exklusiven 10bet Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Sandhausen wetten!